16. ESSOCUP am 16.01.2016 in Brück der F-Mannschaft

Zweiter Platz, viele Tore und Torschützenkönig waren das Unsrige.

Nach längerer Trainingspause zur Weihnachtszeit begann am 12.01.2016 wieder das Hallentraining.

Passend zum Trainingsbeginn, waren die Kicker der F-Jugend des BSV 90 zum Essocup in Brück geladen.
Spielbeginn in Brück war Samstag, der 16.01.2016, gegen 13:00 Uhr.
Mit unseren Kickern trauten sich noch die Gastgeber des FSV Brück sowie
SV 1948 Ferch, SG Lehnin/Damsdorf/Golzow, FV Turbine Potsdam und SV Busendorf in die Arena.
Unsere Kicker hatten gleich das 2. Spiel und Anstoß.

Noch sehr zaghaft, aber mit Löwenherz setzte sich die Borkheider F- Jugend mit einem 1:0-Sieg gegen den SV 1948 Ferch durch.
Den Siegtreffer erzielte Marc Sch.

Im 2. Spiel ging der BSV 90 beherzter zur Sache, was dann auch im Ergebniss zu sehen war.
Den Auftackt machte Marc Sch., der das 1. Tor schoss, gefolgt von Tamino G. mit dem 2:0. Das 3:0 ließ auch nicht lange auf sich warten, Torschütze hier Liam P..
Noah N. dachte sich wohl, dass mach ich rund und beendete das Spiel mit dem 4:0.

Das 3. Spiel gegen den SV Busendorf war ein zäher Kampf, das Tor der Busendorfer wie zugenagelt.
Unsere Löwen gaben alles, setzten die Busendorfer immer wieder mit Kontern unter Druck, aber es wollte einfach nicht gelinegen, das Runde ins Eckige zu bekommen.
Nach einem Handspiel im eigenem Strafraum (einer unserer Spieler wurde angeschossen), gab es einen Schiedsrichterball. Seltsam, denn bei dessen Ausführung waren nur die Busendorfer beteiligt.
Daraufhin entstand vor unserem Tor ein Gefummel mit Hacke, Spitze, 1-2-3… Und prompt steckte der Ball in unseren Maschen fest.
Diese Partie ging 1:0 für die Busendorfer aus.

Das ließ unsere Jungs aber nicht an ihrem Können zweifeln, was sie auch im 4. Spiel bewiesen.
Es ging gegen den Gastgeber in den Ring. Dieser hatte Anstoß und wollte auch zeigen, was er kann. Der Borkheider SV hatte alle Hände voll zu tun, sich gegen Brück durchzusetzen. Sprichwörtlich in der letzten Minute zeigten sie, was sie gelernt haben und setzten sich mit einem 1:0, geschossen von Liam P., durch.
Das war der dritten Sieg, den wir für uns verzeichnen konnten und die Niederlage gegen Busendorf war vergessen!

Unser 5. und gleichzeitig das letzte Spiel des Turniers ging gegen die Mannschaft vom FV Turbine Potsdam.
Trotz der drei vorangegangenen Siege wurden unsere Jungs nicht leichtsinnig und zeigten noch einmal all ihr Können.
Das Spiel war wirklich spannend. Das erste Tor zu unseren Gunsten schoss Marc Sch. Der Ausgleich von Turbine folgte auf dem Fuß – 1:1.
Doch dann legten unsere Spieler nach. Liam P. traf gleich zweimal zum 2:1 und 3:1 – dem Endstand der Partie.

Insgesamt schafften unser F-Kicker den 2. Platz im Turnier.

Alles in allem war es ein super Turnier. Alle haben ihr Bestes gegeben, auch wenn hier nur die Torschützen namentlich genannt sind.
Denn ohne einen Torwart, der seine Arbeit macht, genauso wie die Abwehr und all denen, die dazu beigetragen haben, dass Tore geschossen werden konnten, wäre uns der 2. Platz nicht gelungen.

Noch ein Highlight, das wir neben dem Pokal für den 2. Platzierten mit nach Hause nehmen konnten, war das des Torschützenkönigs mit 4 Toren im Turnier – Liam P.

verfasst von PeterIMG-20160117-WA0004