Bambinis beim 16. ESSO-WINTERCUP 2016 in Brück zu Gast

Am 16.01.2016 waren die Bambinis zum bereits 16. ESSO-WINTERCUP in Brück eingeladen. Gespielt wurde in der Stärke 1-5 mit 6 Mannschaften in der großen Halle am Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark in Brück.

Neben dem Gastgeber aus Brück und dem Borkheider SV waren noch die Mannschaften vom SV 71 Busendorf, die SG Lehnin/Damsdorf/Golzow, der Caputher SV und die Mädchen vom 1. FFC Turbine Potsdam angereist.

Leider gab es vorab auf unserer Seite kurzfristige Absagen von Ben, Noah und Niclas, wodurch Elias und Tamino als jüngere Spieler aus der F-Jugend nachnominieren werden mussten. Weiterhin konnten die Trainer auf die Rückkehrer Kilian und Eric zurückgreifen. Zusätzlich waren Henry, Jannick und Maxim dabei, sowie Aaron der sein 1. Turnier mit den Bambinis bestritt. Da das letzte Hallenturnier unserer Bambinis schon fast ein Jahr her war und es im Kader einige Veränderungen gab, wusste man zu Beginn nicht wo man steht und somit war ein spannendes Turnier garantiert.

 

Im 1. Spiel ging es für den BSV gegen den 1. FFC Turbine Potsdam. Nach wenigen Minuten war klar, dass die Kicker vom BSV deutlich überlegen waren gegen die jungen Mädchen aus Potsdam, welche beherzt verteidigten. Leider gelang es nicht trotz guter Kombinationen, mehrerer Großchancen und einem Aluminiumtreffer ein Tor zu erzielen. Somit endete die Partie folglich nach 10 Minuten mit 0:0.

Durch die gute Leistung im 1. Spiel war man hochmotiviert für das 2. Spiel gegen den Gastgeber aus Brück, der sein Eröffnungsspiel verlor. Eine erneut sehr gute Mannschaftsleistung und Überlegenheit im Mittelfeld führte zu vielen Torraumszenen im Strafraum der Gastgeber. Die Borkheider hatten einige hochkarätige Chancen, doch der Torwart der Brücker zeigte eine sehr gute Leistung und die Borkheider Offensivabteilung Nerven, wodurch man sich erneut mit einem Unentschieden begnügen musste.

Das 3. Spiel gegen die Sportgemeinschaft Lehnin/Damsdorf/Golzow, welche bereits 4 Punkte auf dem Konto hatten, versprach eine knifflige Aufgabe für die Kicker vom BSV zu werden. Eine leichte Dominanz der Borkheider brachte nach 5 Minuten einen zu Recht gegebenen 7 m Strafstoß gegen die Sportgemeinschaft. Henry traf souverän vom Punkt zum 1:0 für den BSV. Endlich fiel das erste Tor und es wurde gleich wieder der Druck aufgebaut, doch dem Gegner gelang kurz vor Schluss ein sehr guter Konter, welcher direkt zum 1:1 Endstand führte.

Im 4. Spiel ging es für die Borkheider gegen den SV 71 Busendorf, der mit 9 Punkten ungeschlagen und noch ohne Gegentor zur Partie antrat. Wieder zeigten die Kicker vom BSV eine sehr starke Leistung vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld. Eine schnelle Kombination im Mittelfeld konnte Henry mit einem perfekten Schuss zum zu diesem Zeitpunkt nicht überraschenden Führungstreffer verwandeln. Die Partie blieb über weite Strecken offen mit Torraumszenen auf beiden Seiten, doch leider verpassten die Borkheider das 2:0. So kam es, dass bei einer schnell ausgeführten Ecke des Gegners die Hintermannschaft von Borkheide mit einem Direktschuss aus der 2. Reihe überrascht wurde und es stand 1:1. Busendorf erhöhte jetzt merklich den Druck und profitiert kurz vor Abpfiff von einem Abstimmungsproblem der Borkheider, wobei der Torwart sicher klären wollte und den vor ihm vorbeilaufenden Spieler trifft und der Ball äußert unglücklich im eigenen Netz landet. Somit endet eine der spannendsten Begegnungen des Turniers mit 2:1 für Busendorf, denen der Turniersieg nun nicht mehr zu nehmen war.

Nach dem unglücklichen Spiel gegen Busendorf ging es im 5. und letzten Spiel des Turniers gegen den Caputher SV. Da es auch das letzte Turnierspiel war und es bis hierhin auch bei anderen Partien viele Unentschieden gab, konnte man noch mit einem Sieg den 2. Platz erreichen. Das Trainergespann entschied sich auf Grund dessen zu einer sehr offensiven Aufstellung mit nur einem Verteidiger und einer Doppelspitze. Durch eine gelungene Kombination gingen die Borkheider schnell durch das Tor von Kilian mit 1:0 in Führung. Weiterhin machten die Kicker vom BSV das Spiel schnell und nutzen ihre technische Überlegenheit mit dem 2:0 durch Tamino. Der Plan schien aufzugehen, doch durch ein Solo des Caputher Spielmachers konnten diese den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Leider zeigten sich die Borkheider Bambinis davon beeindruckt und auch das lange Turnier zeigte seine Wirkung, wodurch die Caputher wieder in die Partie fanden. Die letzten Minuten waren eine reine Zitterpartie mit Chancen auf beiden Seiten, welche von allen Mannschaften interessiert verfolgt wurde. Das Ergebnis war ausschlaggebend für die Platzierung von fast allen Mannschaften. Eine Minute vor dem Ende kam es wie es kommen musste und Caputh konnte den Ausgleichstreffer erzielen zum 2:2 Endstand.

Fazit:

Die Bambinis vom Borkheider SV 90 haben sich sehr gut präsentiert und sogar gegen den späteren Turniersieger Busendorf über weite Strecken mitgehalten. Einzig die mangelnde Chancenausbeute vor dem Tor verhinderte eine sehr gute Platzierung beim Turnier in Brück. Am Ende stehen ernüchternde 4 Unentschieden und 1 Niederlage zu Buche bei 4:5 Toren. Dies macht den Kindern, Eltern und Trainern Mut zu mehr beim nächsten Auftritt in Belzig am 20. Februar ab 9:00 Uhr in der Albert-Baur-Halle.

 

Endstand:

  1. SV 71 Busendorf 15 Pkt.
  2. SG Lehnin/Damsdorf/Golzow 6 Pkt.
  3. FSV Brück 5 Pkt.
  4. Caputher SV 5 Pkt.
  5. Borkheider SV 4 Pkt.
  6. 1.FFC Turbine Potsdam 3 Pkt.

Wintercup Ergebnisse