Heimspiel gegen FC Deetz II 8:0

Klarer Sieg gegen dezimierte Deetzer Mannschaft

Am gestrigen Sonntag empfing der Borkheider SV 90 die Mannschaft vom
FC Deetz II. Der Gast reiste allerdings nur mit 10 Spielern an.
Der Trainer warnte allerdings vor dem Spiel, dass eine Mannschaft zu zehnt auch gefährlich werden kann und wir hochkonzentriert das Spiel beginnen müssen. Nach einer kurzen Phase des abtastens übernahm dann auch der Gastgeber immer mehr die Initiative und so fiel folgerichtig in der 13. Minute das 1:0 durch Benny Seeger, der eine gute Flanke von Sebastian Klock verwerten konnte. Der Gastgeber dominierte jetzt das Spiel immer mehr und bereits in der 20. Minute war wiederum Benny Seeger zur Stelle und erzielte das 2:0. Der Gast aus Deetz versuchte mit langen Bällen vor das Tor des BSV 90 zu kommen, dies konnte aber die gut stehende Abwehr verhindern. In der 22. und der 30. Minute war es dann Max Schmeling der das 3:0 und 4:0 erzielen konnte, wobei dem 4:0 eine gelungene Kombination aus der Abwehr heraus über Lucas v. Heymann und Benny Seeger voraus ging. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt. Zu erwähnen ist noch ein Pfostenschuss von Max Schmeling.
Auch in der zweiten Hälfte agierte der BSV 90 von Beginn an druckvoll und so erzielte dann Mario Brügmann mit einem schönen Fernschuss das 5:0 und bereits zwei Minuten später konnte Benny Seeger mit seinem 3. Tor das 6:0 erzielen. Der Gast aus Deetz war nur bemüht, das Ergebnis in Grenzen zu halten.
In der 60. Minute fiel dann aber doch das 7. Tor des BSV durch Mario Brügmann, der einen Freistoß von Felix Naschwitz per Kopf einnetzte. Den Schlusspunkt setzte dann in der 70. Minute, der kurz zuvor für Benny Seeger ins Spiel gekommene, Tilman Weppen, zum 8:0.
Fazit des Trainers nach 90 Minuten. Der Sieg ging völlig verdient, auch in der Höhe,
in Ordnung. Im Gegenteil bei noch mehr mehr Ruhe und Übersicht hätte das Ergebnis auch noch höher ausfallen können. Man muss das Ergebnis aber trotzdem richtig einordnen, denn der Gegner reiste nur mit 10 Spielern an. Das nächste Spiel am 21.10.2018 um 14.00 Uhr beim Tabellenführer FSV Grün-Weiss Niemegk wird ein Gradmesser für den BSV 90 werden.
Auch diesmal möchten sich die Spieler des Borkheider SV 90 bei den zahlreich erschienenen Zuschauer für die lautstarke Unterstützung bedanken.
Aufstellung:
B. Bendschneider- M. Gernhard (25. Ph. Rohrbach), L. v. Heymann, N. Mund, L. Rütz- F. Naschwitz- S. Klock, M. Brügmann, M. Schenke- M. Schmeling (55. F. Leboucher), B. Seeger (69. T. Weppen)
weiter zum Aufgebot gehörten P. Schönberg und M. Dikow

Hartmut Streich