Schwerer Heimsieg gegen den FSV Groß Kreutz II endet 2:0 für die Borkheider

Ein Arbeitssieg auf schmierigen Rasen

Am Sonntag empfing der BSV 90 die 2. Mannschaft des FSV Gross Kreutz. Das schöne Herbstwetter lockte auch wieder zahlreiche Zuschauer auf den Jahnsportplatz, hierfür auch dank der Mannschaft für die Unterstützung.
Die Borkheider Mannschaft begann konzentriert und druckvoll. Dadurch ergab sich bereits in der 2. Spielminute die Chance zum 1:0, leider wurde der Treffer wegen Abseits nicht gegeben. Die Mannschaft ließ sich davon aber nicht beirren und drückte den Gegner weiter in deren Hälfte. In der 5. Minute dann bereits die nächste Chance, aber auch die ließ der BSV 90 liegen. Dann nahm sich Mario Brügmann in der 23. Minute an der Strafgrenze ein Herz und zog ab. Sein plazierter Schuss bedeutete das umjubelte und verdiente 1:0.weitere Tore konnten in Halbzeit eins leider nicht mehr erzielt werden, obwohl es noch einige Möglichkeiten gab.
In Halbzeit zwei kamen die Borkheider leider nicht mehr richtig in Schwung, was auch an dem glitschigen Rasen lag. Der Gast aus Gross Kreutz fand jetzt besser ins Spiel, ohne allerdings die Abwehr, um Routinier Norman Mund, ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen. Weitere gute Tormöglichkeiten für den BSV 90 konnten bis zur 89. Minute leider nicht genutzt werden. Erst in der letzten Spielminute setzte der BSV 90 einen Konter über Benny Seeger und Max Schmeling, dieser behielt die Übersicht und legte den Ball auf den besser stehenden Benny Seeger, welcher das 2:0 erzielte. Danach Pfiff der Schiedsrichter das Spiel nicht wieder an.
Vor dem Spiel hat der Trainer seine Mannschaft eindringlich gewarnt, den Gegner (vorletzter Tabellenplatz) nicht zu unterschätzen, was sich letztendlich auch als richtig erwies, denn die Gäste spielten wahrlich nicht wie es die Tabellensituation darstellte.
Alles in allem ging der Sieg dann aber, auf Grund des Chancenvorteiles, in Ordnung.
Bereits am kommenden Sonntag, 18.11., empfängt der BSV 90 die Reserve des FSV Brück. Anstoßzeit ist 14.00 Uhr

Aufstellung

BSV 90: B. Bendschneider – M. Gernhard, (86. L.v.Heymann) L. Rütz, N. Mund,
St. Krüger- D. Stöppler-(ehem.Holz) (46. Ph. Rohrbach), S. Klock,
M. Brügmann, F. Naschwitz – M. Schmeling, T. Exner (70. B. Seeger)

Weitere Spieler: T.Weppen, F. Hünich, F. Leboucher
Trainer: H. Streich