Borkheider siegen mit stark verbesserter Leistung auswärts verdient 4:1 gegen den SC Wollin

Verdienter Auswärtserfolg

Am Sonntag musste der Borkheider SV 90 auswärts beim SV Wollin 52 antreten. Am Vormittag erhielt der Trainer die Nachricht, dass Max Schmeling mit Fieber im Bett liegt und absagen musste. Trotzdem hatten wir eine schlagkräftige Mannschaft zur Verfügung.
Die Anfangsphase gehörte dann auch dem BSV 90. Es wurden mehrere gute Chancen herausgespielt, die aber allesamt vergeben bzw. vom guten Wolliner Torhüter zu nichte gemacht wurden. Dann der Schock, in der 35. Minute schlug ein Fernschuss der Wolliner im Gästegehäuse ein. Dabei sah unser Torhüter nicht gut aus. Der BSV 90 schüttelte sich kurz und konnte noch vor der Pause den Ausgleich erzielen. Eine gute Ballstafette über Lars Häberer und David Stöppler schloss Tim Exner erfolgreich ab. Mit Beginn der 2. Halbzeit übernahm der BSV 90 sofort wieder die Spielkontrolle und bereits in der 50. Minute erzielte Benny Seeger, nach einem schnell ausgeführten Einwurf, das 2:1. Der BSV 90 spielte weiter druckvoll nach vorn und in der 55. Minute erzielte Tim Exner, nach guter Vorarbeit von David Stöppler, das 3:1. Aus einer geschlossenen Abwehr kombinierte sich der BSV 90 jetzt immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber, der durch gelegentliche Konter versuchte das Ergebnis zu verbessern. In der 78. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung, Felix Naschwitz wurde von Mario Brügmann sehr gut freigespielt und der ließ dem guten Wolliner Torhüter beim 4:1 keine Chance.
Die mitgereisten Fans sahen eine, gegenüber dem vergangenen Wochenende stark verbesserte Borkheider Mannschaft, die auch in der dieser Höhe einen verdienten Auswärtssieg verbuchen konnten.
Ein besonderer Dank gebührt dem Hotel Fliegerheim, welches einen Kleinbus für die Fans zur Verfügung gestellt hat!!!! Danke.

BSV 90: B. Bendschneider –
L. Häberer, L.v.Heymann, N. Mund, F. Leboucher(60. M. Dikow)-
M. Schenke(65. M.Brügmann), F. Naschwitz, D. Stöppler(75.L. Rütz), S. Klock –
B. Seeger, T. Exner

Weitere Spieler: F. Hünich
Trainer: H. Streich