Infos zu Corona-Virus – Sars-CoV2- (COVID-19)

Hallo Sportlerinnen und Sportler,

hallo Poi-Kids, hallo Fußball-Kids,

auf Grund der momentanen Situation sowie den aktuellen Informationen der Landesregierung und dem Amt Brück sagen wir schweren Herzens das Training der Poi-Kids ab Montag, Fußballtraining sowie alle anderen sportlichen Aktivitäten in der Sporthalle der Hans-Grade Grundschule bis zu den Osterferien ab.

Das Hallenbad der Bundeswehr in Beelitz ist ebenfalls geschlossen.

Der Sportplatz ist eine öffentliche Einrichtung und unterliegt ebenfalls der Sperrung.

Die Gesundheit aller Vereinsmitglieder steht für uns im Vordergrund und wir wollen mit Besonnenheit und Vernunft mithelfen die Verbreitung des Virus zu verlangsamen oder einzudämmen.

Für euer Verständnis herzlichen Dank. Bleibt gesund.

Über weitere Entwicklungen und Maßnahmen halten wir euch auf dem Laufenden.

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand

Zusatzinfo für die Sektion Fußball

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) hat als Vorsorgemaßnahme hinsichtlich der weiter steigenden Zahl von Corona-Infizierten und der raschen Verbreitung den kompletten Spielbetrieb bis einschließlich 22. März 2020 im ganzen Verbandsgebiet ausgesetzt. Hier gibt’s Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema:

Welche Spiele sind von der Maßnahme betroffen?

Ausgesetzt werden alle offiziellen Liga- und Pokalspiele im Verbandsgebiet von der Brandenburgliga abwärts – und zwar in allen Altersklassen bei Frauen und Männern, Juniorinnen und Junioren.

Werden die abgesetzten Spiele nachgeholt?

Natürlich liegt es im Interesse des FLB und seiner Vereine, dass Nachholtermine gefunden werden, alle Spiele der Saison 2019/20 ausgetragen werden und die Spielzeit regulär beendet wird. Stand jetzt ist es allerdings nicht möglich, eine Einschätzung abzugeben, ob und inwieweit die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Einklang mit den Empfehlungen bzw. Vorgaben der zuständigen Behörden zu bringen ist.

Warum erfolgt die Aussetzung nur bis zum 22. März und nicht länger?

Wir erleben bei der Verbreitung des Coronavirus eine extrem dynamische Lage, auf die entsprechend flexibel reagiert werden muss. Die Aussetzung bis 22. März gibt eine erste Planungssicherheit für alle Beteiligten. Gleichzeitig bleibt anders als bei einer Generalabsage auch die Möglichkeit erhalten, auf eine Lageverbesserung zu reagieren. Grundsätzlich hat der Schutz der Gesundheit für den Fußball-Landesverband Priorität, da der FLB auch gesellschaftlich seinen Vereinen und Mitgliedern verpflichtet ist.

Ist eine Verlängerung der Aussetzung möglich?

Ja. Der FLB beurteilt die aktuelle Lage permanent und steht dafür in engem Austausch mit den zuständigen Behörden. Noch ist es aber zu früh, um das einschätzen zu können.