Kinder- und Jugendschutz im Borkheider SV 90

Kinder- und Jugendschutz

Erklärung des BSV 90 zum Kinder- und Jugendschutz

Erklärung der Mitgliederversammlung 2019 und 2020 des Borkheider SV 90 zum Kinder- und Jugendschutz

Der BSV 90 übernimmt Verantwortung für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Der Sportverein ist sich dabei seiner hohen Verantwortung bewusst: Sorge zu tragen für den Kinder- und Jugendschutz.

Der Verein orientiert sich an den gesetzlichen Bestimmungen zum Kinderschutz (Bundeskinderschutzgesetz) durch den Einsatz geeigneter Personen in der Kinder- und Jugendbetreuung.
Die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses ist für Trainer und Übungsleiter im Kinder- und Jugendsport sowie für alle Betreuer von Jugend- und Sportreisen, Ferienfreizeiten, Bildungsmaßnahmen und Projekten mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Maßnahmen des BSV 90 obligatorisch.

Der vertrauens- und würdevolle Umgang mit Kindern und Jugendlichen ist geprägt von Respekt. Bei Gefährdungen des Kindeswohls schauen wir nicht weg, sondern beteiligen uns aktiv am Schutz vor Gefahren, Vernachlässigung, Gewalt und Missbrauch.

Der BSV 90 hat eine Vertrauensperson den Jugendwart als Ansprechpartner für Anfragen aller Art – sowohl für die Kinder und Jugendlichen, als auch für Sektionen und Betreuer – bestimmt und vermittelt auf Wunsch fachliche Beratungsstellen.

Unsere Übungsleiter nehmen an Lehrgängen und Weiterbildungen teil.

Der BSV 90 hat verpflichtet von allen haupt- und nebenberuflichen Mitarbeitern, die in ihrer Tätigkeit Kontakt zu Minderjährigen haben, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen zu lassen,
– die Führungszeugnisse regelmäßig zu aktualisieren,
– ein Vereins- / Verbandskonzept mit Aussagen zu folgenden Punkten zu erstellen:

  • Bekenntnis zum Kinderschutz
  • Benennung eines Ansprechpartners
  • Verfahren im Verdachtsfall, Hinzuziehung eines Fachdienstes
  • Fortbildungen zum Thema
  • Erweitertes Führungszeugnis.

 

 

Der Vorstand

Sperrung der Sporthalle der Hans-Grade Grundschule

Zur Durchführung der öffentlichen Sitzungen der Ausschüsse und Gemeindevertretung Borkheide, wird die Sporthalle der Hans-Grade Grundschule an folgenden Tagen benötigt.

Die Sporthalle ist an diesen Terminen für den Vereinssport gesperrt:

13.10.20, 19:00 Haushaltsausschuss

10.11.20, 19:00 Ortsentwicklungsausschuss

17.11-20, 19:00 Haushaltsausschuss

18.11.20, 19:00 Sozialausschuss

26.11.20, 19:00 GV

Weihnachtsfeier der Sektion Fitness, Gesundheit und Nordic Walking

WEIHNACHTSFEIER DER SEKTION WALKING, FITNESS UND GESUNDHEIT AM 15.12.2020 UM 18:00 UHR

An alle

Sportlerinnen und Sportler

der Sektionen Fitness, Gesundheit sowie Walking

herzlichen Dank an alle in unserer Sektion. Unsere Veranstaltungen 2020, Neujahrslauf, Sportabzeichentag in der Gesundheitswoche mit den Gemeinden waren sehr gut besucht. Ebenso hatten wir uns an den Arbeitseinsätzen am Sportplatz beteiligt.

Aus diesem Grunde möchte der Verein sich recht herzlich bei Euch bedanken.

Wenn Ihr Zeit habt, könnten wir in diesem Jahr unsere Weihnachtsfeier am 15.12.2020 im Fliegerheim, beginnend um 18:00 Uhr durchführen.

Der BSV 90 wird die Veranstaltung mit 15 Euro pro Person sponsern, sodass nur ein Eigenanteil für das Essen von € 10 verbleibt.

Es stehen zwei Weihnachtsessen zur Auswahl. Entenbraten sowie ein vegetarisches Gericht.

Die Getränke sind in Eigenregie zu bezahlen.

Verbindliche Anmeldungen sowie den Eigenanteil spätestens bis zum 26.11.2020 an die Übungsleiter*Innen weitergeben oder den Eigenanteil überweisen.

Herzlichen Dank. Mindestteilnehmerzahl 20.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.

Mit sportlichen Grüßen

Marion Naumann, Uta Goydke und John Peter Dostal

Rückfragen, Anregungen bitte an johnpeter.dostal@borkheidersv90.de

E1 zieht in 3. Pokalrunde ein

Eine überragende Mannschaftsleistung am 12.09.20 bescherte der E1 den Einzug in die 3. Pokalrunde. Gegner war der Tabellenerste der 1. KK die SG Saarmund.
Unsere Jungs dominierten 15 Minuten das Geschehen nach belieben und führten völlig zu recht durch einen Treffer von Gustav nach Vorlage von Mika. Defensiv unglaublich geschlossen und mit extremen Laufaufwand wurden die Saarmunder vom eigenen Tor ferngehalten.
Pause.
Erwartungsgemäß kamen die Saarmunder mit Dampf aus der Kabine. Zwei kleine Unachtsamkeiten reichten aus um das Spiel zu drehen. Binnen 2 Minuten lagen unsere Jungs hinten. Aber wie gefestigt die Jungs sind zeigte der Rest der 2. Hälfte. Mit erhobenem Kopf spielten sie weiter nach vorne. Das Resultat war der Ausgleich durch Pepe nach Zuspiel von Gustav. Zwei kleine Haken und der Ausgleich war geschafft. Weiter ging es. Mit der besseren Spielanlage und einem gefestigten Willen erzielte Gustav das 3:2! Der Gast kam in der 2. Halbzeit zu keiner weiteren nennenswerten Chance. Somit ist der Einzug in Runde 3 völlig verdient.
Eine Klasse Leistung von allen Jungs!! Bis zum nächsten Spiel. Weiter so.

Norman Mund

Endlich wieder Handball, ab 5. September gilt die neue Umgangsverordnung

Das Warten hat ein Ende: Ab diesem Sonnabend können auch unter dem Hallendach wieder alle Sportlerinnen und Sportler ihrer Leidenschaft nachgehen. Nachdem der Landessportbund und große Teile des Sportlandes immer vehementer ein Ende des Verbots von Indoor-Kontaktsportarten für über 27-Jährige gefordert hatten, hat die Landesregierung nun reagiert und wird dieses mit der neuen Umgangsverordnung aufheben. Damit können ab 5. September Volley- und Handballer endlich genauso wieder auf das Parkett zurückkehren wie Ringer oder Judoka auf ihre Matten.

Das Abstandsgebot während des Sports wird allerdings nur unter bestimmten Bedingungen aufgehoben. Wie Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke heute informierte, gelte die Ausnahme nur „für feststehende Gruppen im Mannschaftssport von höchstens 30 Personen“ sowie „im Individualsport für höchstens fünf Personen“. In einer Pressemitteilung der Staatskanzlei heißt es außerdem: „Für den Wettkampfbetrieb in Sportarten, in denen die Einhaltung der Abstandsregelungen bei der Sportausübung unmöglich ist, gilt nun, dass bei Wettkämpfen in geschlossenen Räumen höchstens 100 Personen (Wettkampfteilnehmende und Funktionspersonal) zeitgleich anwesend sein dürfen. Aber: Die Ausnahme vom allgemeinen Abstandsgebot gilt nur für die reine Sportausübung.“

Wolfgang Neubert, Präsident des Landessportbundes Brandenburg, sieht in der Entscheidung der Landesregierung die längst überfällige Freigabe für die märkischen Sportlerinnen und Sportler, die mit Geduld und Disziplin die monatelangen Einschränkungen und Verbote im Rahmen der Pandemie-Maßnahmen mitgetragen haben. „Damit geht eine sehr lange Zeit des Verzichts für unsere Aktiven zu Ende. Natürlich hätte ich mir – genauso wie die meisten Sportlerinnen und Sportler bei uns in Brandenburg – gewünscht, dass diese wichtige und richtige Entscheidung früher gefallen wäre. Zuletzt war das Verbot für Ältere einfach nicht mehr logisch nachvollziehbar. Nichtsdestotrotz freue ich mich, dass wir in zahlreichen Gesprächen unsere Landesregierung letztlich überzeugen konnten und wir nun alle gemeinsam einen weiteren Schritt in Richtung Normalität gehen können.“ Zugleich rief er alle Sportlerinnen und Sportler auf, weiter die elementaren Hygienemaßnahmen im Kampf gegen die Pandemie zu befolgen.

Sport  frei!

Quelle: LSB und KSB PM

Pilates und Fitnesstraining am 01.09.2020

Hallo Sportlerinnen,

heute findet Pilates um 18 Uhr wie gewohnt in der Sporthalle statt, Wer bleiben möchte kann noch am Fitnesstraining teilnehmen.

Mit sportlichem Gruß

John Peter

Bitte vormerken : Am 08. 09. 2020 ist die Sporthalle gesperrt,

nächster Termin mit John Peter der 15.09. 2020 ab 18 Uhr Pilates

Pokalspiel E-Jugend am 02.09.2020 um 17:30 Uhr in Borkheide

.

Einladung!!!

Die E-Jugend freut sich über Zuschauer beim Vorrunden Pokalspiel der 2. KK Süd

Morgen, am 02.09.2020 können die Fans ein Vorrunden Pokalspiel der E-Jugend,  SPG Brück Borkheide I I  VS  SPG Brück Borkheide I in Borkheide live verfolgen.

Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.

Dass alle Beteiligten – Vereine, Fans, Spieler und Helfer – sich an diese halten, ist wichtig. Gerade bei den begrenzten Kapazitäten der Amateurvereine ist das nicht einfach. Bei aller Lust auf Fußball  steht die Sicherheit von Spielern und Fans an erster Stelle.

 

Der Vorstand

http://www.fussball.de/spiel/spg-brueck-borkheide-ii-spg-brueck-borkheide-/-/spiel/02BJNPH4G8000000VS5489B4VU9LNH6M#!/

„Sport frei!“ beim Sportabzeichentag in Borkheide

Sportabzeichentag und Drachenfest im Rahmen der Gesundheitswoche 2020 in Borkheide

„Sport frei!“ beim Sportabzeichentag in Borkheide

Pressemitteilung vom 29.08.2020

Bilder: Borkheider SV 90

Mehr als 150 Borkheider und Borkwalder Kinder, Jugendliche und viele Erwachsene auch aus den umliegenden Orten wie Brück, Werder, Ludwigsfelde und Brandenburg an der Havel hatten sich am Samstag unter strahlend blauem Himmel auf der Sportanlage „der Grundschule Borkheide und des Borkheider SV 90 “ im Jahn Stadion zusammengefunden, um gemeinsam den Sportabzeichentag diesmal in Kooperation mit dem Kreissportbund Potsdam Mittelmark, dem Borkheider SV 90, den Gemeinden Borkheide und Borkwalde sowie dem Naturbad Borkheide e.V., im Rahmen der Gesundheitswoche zu erleben. Abgesichert wurde die Veranstaltung durch die DLRG Ortsgruppe Borkheide.

Bedingt durch die Corona Verordnung wurden alle Anwesenden auf die geltenden Hygieneregeln sowie Abstandsregeln bei Sportveranstaltungen im Freien hingewiesen.

Durch die angebotenen Sportveranstaltungen und das Vereinsleben wird auch ein Zeichen für Vielfalt und sportliche Interaktion zwischen Kindern und Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund gesetzt.
Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen, sowie die Erwachsenen durften vielfältige Sport- und Bewegungsangebote im Rahmen der Deutschen Sportabzeichen Abnahme im Bereich Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination ausprobieren und umsetzen. Das Waldbad Borkheide öffnete für die Sportabzeichen Teilnehmer von 12 -13 Uhr extra seine Pforten.

Herr Holger Jurich vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark belohnte die Kinder, Jugendlichen und Erwachsen die das „Deutsche Sportabzeichen“ bestanden hatten gegen 14 Uhr sofort mit dem jeweiligen Abzeichen der Stufen Bronze, Silber oder Gold. Die Urkunden der 30 bestandenen Sportabzeichen werden später durch den Landessportbund Brandenburg an die Teilnehmer nachgereicht.

Los ging es am Samstag gegen 11 Uhr mit einem gemeinsamen Warm-Up – und einer schwungvollen Begrüßung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den Vorstand des BSV 90: „Ein großes Lob an alle Organisatorinnen und Organisatoren und ein herzliches Danke an alle EhrenamtlerInnen und SportlerInnen, die hier zusammengekommen sind, um gemeinsam ein tolles Sportabzeichenfest zu erleben. Wir freuen uns der Gastgeber zu sein und möchten die Sportabzeichen Abnahme in diesem Rahmen weiterhin in Borkheide anbieten.“

Der zweite Höhepunkt des Tages, das Drachenfest wurde um 15 Uhr auf dem Flugfeld in Borkheide durch Stephan Güthoff und sein Team vorbereitet.

Sportverein – Fussball, Badminton, Tanzen, Fitness, Poitwirling und Schwimmen