Himmelfahrtsturnier des Borkheider SV 90 e.V. am 05.05.2016

Liebe Fußballfreunde,

die Freizeitmannschaft des Borkheider SV 90 veranstaltet am Donnerstag, den 05.05.2016
ihr zur Tradition gewordenes Fußballturnier auf Kleinfeld.

Zu diesem Turnier möchten wir Euch recht herzlich einladen.

Spielort: Sportplatz Borkheide
Beginn: Donnerstag, den 05.Mai 2016 um 10.00 Uhr / Anreise bis 9.30 Uhr
Altersklasse: 18- nach oben offen auch gemischte Mannschaften Damen und Herren
Spielstärke: 1:4 und beliebe Wechselspieler
Spielfeld: 25mx45m / Kleinfeldtore (2mx5m) / Naturrasenplatz
Modus: 4 Staffeln á 6 Teams (max. 24 Teams)
Spielniveau: Kreisklasse/ Kreisliga / Freizeitteams

Preise: Pokale und Sachpreise für die ersten vier Teams, Torschützenkönig,
bester Spieler, bester Torwart
Drum herum: Torwandschießen für Groß und Klein mit tollen Prämien,
Hüpfburg und vieles mehr

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Musik kommt aus der „Büchse“!
Zum Übernachten besteht eine Zeltmöglichkeit.

Die Startgebühr beträgt 25,00 Euro und ist vor Turnierbeginn zu entrichten.

Wir bitten um verbindliche Zusage bis spätestens 8.April 2016
per email an: info@wgb-sunhome.de
Telefon: 0172-8698467

Mit sportlichen Grüßen die Freizeitmannschaft des Borkheider SV 90

Jens Wilck

Rückrundenstart der D, E und F-Junioren

Am letzten Wochenende dem 20. und 21. Februar begann der Rückrundenstart für die Jugendmannschaften der Fußballabteilung.

Während die F-Jugend ein Freispiel hatte musste die D-Jugend zum Spiel zum SV 05 Rehbrücke I und die E-Jugend hatte ein Heimspiel gegen die SG Bornim II. Leider gingen beide Spiele verloren bei der D-Jugend 10:1 und bei der E-Jugend 0:3.

An diesem Wochenende hat die D-Jugend ein Freispiel und die E-Jugend fährt am Samstag zum Spiel zur SG Schenkenhorst II. Anpfiff ist 10:00 Uhr. Die F-Jugend hingegen empfängt im Heimspiel den Tabellenführer vom SV Babelsberg 03 II. Anpfiff am Samstag um 9:30 Uhr.

Weitere Information zur Rückrunde und den Spielklassen, wie zum Beispiel Spieltermine, Tabellen und Ergebnisse findet man unter den folgenden Links von Fussball.de zu den einzelnen Jugenden.

D-Jugend

E-Jugend

F-Jugend

FC Borussia Belzig empfängt Borkheider Bambinis.

Eine Woche nach dem starken Auftritt in Potsdam waren unsere Bambinis zu Gast bei Borussia Belzig in der Albert-Baur-Halle. Weiterhin kamen am 20.02.2016 die Mannschaften vom FSV Brück, SG Lehnin/Damsdorf/Golzow, SV Alemania 49 Fohrde und FSV Borussia Genthin. Gespielt wurde 1 x 10 Minuten mit der Stärke 1-5 und jeder gegen jeden. Mit dabei für den BSV 90 waren diesmal Henry, Kilian, Leon, Niclas, Noah und Tamino, sowie die neue Spielerin beim BSV Kay-Svea, die heute ihr erstes Turnier bestreiten sollte.

Der BSV hatte im 3. Turnierspiel seinen 1. Auftritt gegen Fohrde. Das Spiel lief von Anfang gut für die Borkheider. Man zeigte eine kompakte Defensive und ein schnelles Umschaltspiel. Diese führte auch nach 2 min. zum 1:0 durch Niclas. Die Vorarbeit kam von Henry der Kilian bediente, der seinerseits den freistehenden Niclas sah. Im weiteren Verlauf gab es Chancen auf beiden Seiten, wobei die Borkheider den besseren Eindruck in der gut gefüllten Albert-Baur-Halle hinterließen und mehr Zweikämpfe gewannen. In der 8. Minute konnte sich auch Tamino, der heute Torwart war, nach einer Unachtsamkeit der Hintermannschaft mit einer Glanztat auszeichnen und sicherte die knappe 1:0 Führung. In den letzten Minuten passierte nichts mehr und die Borkheider Bambinis feierten ihren Sieg.

Im 2. Spiel ging es gegen die Mannschaft aus Lehnin/Damsdorf/Golzow, welche ihr erstes Spiel knapp gegen Brück mit 1:0 verloren hatte. Bereits in der 1. Minute konnten die Kicker vom BSV in Führung gehen nachdem Henry Niclas mit einen schönen Steilpass in den freien Raum schickt und dieser sicher verwandelt. Weiterhin ist Borkheide Spielbestimmend und erneut ist es Niclas der das 2. Tor erzielt mit einem Solo. Kurz danach drückt Niclas der Partie endgültig seinen Stempel auf, indem er das 3. Tor erzielt. Er fängt den Pass direkt nach dem Eindribbeln vom Gegner ab und schießt den Ball traumhaft in die linke obere Ecke. Wunderbarer Treffen sagen auch die Eltern nach dem Spiel. Weitere 2 Minuten später Eckball für den BSV Henry sieht den freistehenden Leon und der zieht einfach mal ab und versenkt den Ball präzise im linken unteren Eck 4:0. Kurz danach Leon mit seinem 2. Treffer, wieder nach einer Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr. In den letzten Sekunden vor Schluss macht auch Leon seinen perfekten Hattrick voll und das Spiel endet 6:0. Der Gegner fand zu keiner Zeit ins Spiel und Borkheide gewinnt souverän.

Das 3. Spiel der Borkheider war gegen den FSV Brück. Diese hatten bis dahin bereits einen 1:0 Sieg gegen Lehnin/Damsdorf/Golzow und eine Hohe 5:0 Niederlage gegen Genthin hinnehmen müssen. Wenn man weiter um den Turniersieg mitspielen wollte musste man hier punkten. Es entwickelte sich eine intensive Partie im Mittelfeld mit leichten Vorteilen in Punkto Ballbesitz und Torchancen für Borkheide. In den nächsten Minuten ging das Spiel mehr und mehr in Richtung Brücker Tor und die Entlastungsangriffe bei Brück wurden frühzeitig abgefangen. Es begann der bekannte Kampf gegen die Uhr. 30 Sekunden vor Schluss, die vielleicht letzte Chance zum Torerfolg zu kommen durch einen Ecke. Brück ist ungeordnet und Niclas führt die Ecke schnell aus, sieht den einlaufenden Leon und der verwandelt zur Erleichterung der gesamten Borkheider Anhänger den Schuss ins Tor. 1:0 und so war auch der Entstand.

3 Spiele und 9 Punkte heiß es für Borkheide und Genthin vor dem direkten Aufeinandertreffen im 4. Spiel. Dabei hatten allerdings die Borussen 15:0 Tore erzielt. Es war klar, wer hier gewinnt wird das Turnier gewinnen. Borkheide wechselte den Torwart, um noch mehr Stabilität im Mittelfeld auf den Platz zu bringen und mit Leon einen großen Torwart zwischen den Pfosten zu haben. Von Beginn an zeigten die Vertreter aus Genthin wunderbaren Kombinationsfußball mit einer herausragenden Technik und sehr schnellen Stürmern. Die Kicker von Borkheide konnten vor allem mit ihrer kämpferischen Einstellung entgegenhalten. Die Zuschauer erlebten ein über lange Zeit ausgeglichenes Spiel, was durch das gute Stellungsspiel der Defensivreihen bestimmt wurde. In der 7. min. erkämpft Kilian den Ball im Mittelfeld und dieser landet durch einen Abpraller bei Henry, der den Ball perfekt mit einem hohen Schuss über den Genthiner Torwart verwertet 1:0. Nur wenige Augenblicke danach funktioniert das gute Kombinationsspiel auf Seiten der Borussen und die Borkheider Abwehr ist bezwungen. In der letzten Spielminute dann ein erneut gut vorgetragener Angriff der Gethiner und sie schlagen erneut zu. 1:2 der Endstand, die Kicker von Borussia Genthin drehen das Spiel in letzter Minute und holen sich damit den Turniersieg im bereits vorletzten Spiel.

Im 5. Und letzten Spiel ging es dann gegen die Hausherren, welche mit 1 Sieg, 2 Unentschieden und 1 Niederlage Platz 3 sichern wollten. Gleich von Beginn an wollten die Borkheider Bambinis die knappe Niederlage vergessen machen und spielten munteren Angriffsfußball gegen den Belzig seine Schwierigkeiten hatte. Es kam vermehrt zu Torraumszenen durch den BSV 90, doch es wurde keine davon genutzt und so kam es wie im Fußball häufig zum Überraschungstor des scheinbar Unterlegenen. Doch die Borkheider ließen sich nicht beeindrucken und glichen sofort im Gegenzug aus nach einer starken Vorlage von Niclas in den Rücken der Abwehr auf Tamino, der nur noch einschieben brauch. Kurz darauf wieder die beiden Akteure von eben, nur bereitet diesmal Tamino über links vor und passt zu Niclas, der seinen nächsten Turniertreffer erzielt. Fast mit dem Schlusspfiff nutzt Niclas den Fehler der gegnerischen Abwehr zu seinem 6. Tor und dem 3:1 Endstand.

Wieder endet ein schönes Turnier in Belzig mit einem zufriedenstellenden Ergebnis dem 2. Platz der Borkheider Mannschaft. Am Ende hatte die Kicker vom BSV 12 Punkte bei einem Torverhältnis  von 12:3. Dies war nun vorläufig das letzte Turnier in der Halle für die Bambinis. Die meisten von Ihnen werden in den kommenden Monaten die F-Jugend draußen auf dem Rasen unterstützen.

IMG_3445IMG_3446

Bambinis zu Gast in der Landeshauptstadt beim Locals Cup.

Der ESV Lokomotive Potsdam startete kurzfristig eine Anfrage zu dem Bambini Locals Cup am 14.02.2016. Das Turnier fand in der Sporthalle des OSZ I in Potsdam statt und wurde aufgrund der vielen Rückmeldungen in 2 Gruppen zu je 5 Mannschaften ausgetragen. Neben den 2 Mannschaften der Gastgeber trat auch die SG Grün Weiß Golm mit 2 Teams an. Weiterhin nahmen die SG Saarmund, der Caputher SV, die Jüngsten von Juventas Crew Alpha, der ESV Lokomotive Elstal und Fortuna Babelsberg teil. Das Feld wurde komplettiert durch die Bambinis vom Borkheider SV 90.

Nach dem er eher mittelmäßigen Abschneiden beim letzten Turnier in Brück waren die Vorfreunde und Erwartungen groß vor dem Turnier in Potsdam. Gespielt wurde 1 x 8 Min. in der recht großen Halle mit der Stärke 1 – 4, was viel Laufarbeit bedeuten sollte. Für Borkheide spielten Aaron, Eric, Henry, Kilian, Niclas, Noah und Tamino.

Die Bambinis vom BSV starteten in Gruppe A gegen die 1. Mannschaft vom ESV Lok Potsdam, die SG Saarmund, die 1. Mannschaft vom SG Grün Weiß Golm und den Caputher SV.

Direkt im 1. Spiel des Turniers traten die Kicker vom BSV gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers an. Eine über lange Strecken offene Partie, mit Chancen auf beiden Seiten, fand in der 7 Minute ihren Höhepunkt. Die Hausherren kombinierten sich durch über die linke Seite und schossen aus etwa 8 Metern und der Torwart hielt den Ball. Leider konnte er ihn nur zur Seite hin abwehren und der perfekt getroffene Nachschuss landete im Dreiangel. Kurz darauf der Abpfiff und die Partie endete 1:0 für Potsdam.

Das 2. Spiel war gegen die Mannschaft aus Golm, welche ihr Eröffnungsspiel souverän gegen Saarmund mit 2:0 gewinnen konnte. Somit Stand dem BSV eine schwere Aufgabe bevor. Doch die Jungs aus Borkheide übernahmen schnell die Kontrolle über das Spiel und zeigten eine solide Vorstellung. Leider gab es ähnlich wie in Brück Probleme mit der Chancenverwertung im Sturm. Eine sehenswerte Kontersituation von Kilian und Niclas konnte Tamino zum 1:0 Führungstreffer verwerten. Jetzt bloß nicht übermütig werden hieß die Devise und hinten verteidigen. Aber man konnte die Angriffe der Bambinis aus Golm abwehren und selber noch offensiv aktiv werden. Leider reichte es zu keinem weiteren Tor, womit das Spiel 1:0 endete. Somit konnte man endlich einen Sieg feiern.

Mit breiter Brust ging man in das 3. Spiel gegen Caputh, welche bereits 2 Niederlagen auf Ihrem Konto hatten. Von Beginn an spielten die Borkheide souverän und bestimmten die Partie im Mittelfeld über die gesamten 8 Minuten. Abermals blieb der Abschluss die große Unbekannte im Spiel der Borkheider. Eine Vielzahl an Chancen wurden erspielt, doch entweder der Caputher Torwart oder die eigene Unkonzentriertheit verhinderten das Tor für den BSV. Nach etwa 6 Minuten wurde dann der Bann gebrochen und wieder führte ein durch Niclas schön eingeleiteter Spielzug zum Tor durch Tamino. 1:0 und nicht mehr lange zu spielen. Auch im weiteren Verlauf konnten die Caputher keine Akzente nach vorne setzten und so hieß der verdiente Sieger Borkheide.

Das letzte Gruppenspiel in Gruppe A bestritten Saarmund und Borkheide. Bereits vor dem Spiel stand der ESV Lok Potsdam als Gruppensieger für das Finale fest, aber die Borkheider wären mit einem Punkt definitiv 2. in der Gruppe und würden somit im Spiel um Platz 3. antreten können. Saarmund konnte bis dahin nur gegen den Gruppenletzten Caputh siegen und spielte somit nur um den 3. Platz den aktuell Golm belegt. Die Bambinis vom BSV ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen und zeigten sich ungewohnt effektiv im Angriff. Fast im Minutentakt fielen die Tore für die Borkheider und gleich 3 Kinder konnten doppelt in dem Spiel treffen. Kilian, Niclas und Tamino runden die Vorrunde mit einem fabelhaften 6:0 ab. Somit ging es für die Bambinis aus Borkheide ins kleine Finale.

Im Spiel um Platz 3. warteten die Kicker von Juventas Crew Alpha aus Potsdam. Es war klar, dass die Aufgabe nun schwerer werden würde als über weite Strecken der Vorrunde. Juventas hatte nur Pech in ihrer Gruppe aufgrund des um ein Tor schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem Gruppensieger aus Elstal. Die rund 200 Zuschauer in der Halle sahen in den folgenden Minuten eine der interessantesten und spannendsten Begegnungen des Tages. Das Spiel war geprägt von Aktionen im Mittelfeld und es gab nur wenige Torraumszenen. Einmal mehr war es Niclas der sich an der Bande hervorragend durchsetzt und auf Tamino ablegt, der daraufhin den Führungstreffer für Borkheide mit einem strammen Schuss ins Eck besiegelt. Leider fühlte man sich in den nächsten Minuten zu sicher und es kam der Anschlusstreffer durch den Spielmacher der Gegner, der einen Moment lang die Abwehr vom BSV alt aussehen lies. 1:1 so war auch er Stand nach 8 Minuten, dass heißt 7-Meterschießen. Jede Mannschaft stellte 3 Schützen und der Krimi nahm seinen Lauf.

Borkheide beginnt das 7-Meterschießen vom Punkt und JCA im Tor.

  1. Schuss Borkheide von Henry gehalten vom Torwart 0:0
  2. Schuss Juventas trifft platziert in die Ecke 0:1
  3. Schuss Borkheide von Niclas souverän verwandelt 1:1
  4. Schuss Juventas gehalten vom BSV, weiterhin 1:1
  5. Schuss Borkheide von Tamino genau an den Pfosten, Glück für JCA 1:1
  6. Schuss Juventas sicher unten links verwandelt 1:2

Somit gewinnt Juventas Crew Alpha knapp mit 3:2 nach dem 7-Meterschießen und sichert sich Platz 3. Sieger des Turniers wird die Mannschaft vom ESV Lok Potsdam mit einem Sieg über den ESV Lok Elstal. Trotz der knappen und unglücklichen Niederlage am Ende sind die Kinder, Eltern und Trainer zufrieden mit der heutigen Leistung und können sich über einen guten 4. Platz freuen. Am Ende haben die Borkheider 4 Siege und 2 Niederlagen, davon eine im 7-Meterschießen bei insgesamt 10:4 Toren. Eine Woche später geht es zum nächsten Turnier in Belzig.

IMG_3436    IMG_3440

Mitgliederversammlung des BSV 90 e.V. am 08.04.2016 im Fliegerheim

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Sehr geehrtes Vereinsmitglied,

hiermit laden wir Sie, zu der am Freitag, den 08.04.2016 um 19:00 Uhr im Fliegerheim in Borkheide stattfindenden Mitgliederversammlung 2016 des Borkheider SV 1990 e.V. herzlich ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden
2. Wahl und Bestätigung des Protokollführers
3. Feststellung der Stimmberechtigung und Beschlussfähigkeit
4. Feststellung der ordentlichen Einladung
5. Annahme der Tagesordnung .
6. Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2015
7. Kassenbericht für das Jahr 2015
8. Bericht über die Kassenprüfung für das Jahr 2015
9. Aussprache über die Berichte
10. Entlastung des Vorstandes
11. Neuwahl des 1. Stellvertreter/in des Vorsitzenden
12. Vorlage und Genehmigung des Haushaltsplanes 2016
13. Anträge
14. Sonstiges
15. Schließung der Versammlung

Im Entwurf gezeichnet

Dietmar Gnadt
Vereinsvorsitzender
Borkheider SV 1990 e.V.

Die Einladung ist ebenso im Schaukasten des BSV 90 einzusehen.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gerne eine Einladung per Mail oder Post zu.

Satzung BSV 90,  §10 Abs. 4

16. ESSOCUP am 16.01.2016 in Brück der F-Mannschaft

Zweiter Platz, viele Tore und Torschützenkönig waren das Unsrige.

Nach längerer Trainingspause zur Weihnachtszeit begann am 12.01.2016 wieder das Hallentraining.

Passend zum Trainingsbeginn, waren die Kicker der F-Jugend des BSV 90 zum Essocup in Brück geladen.
Spielbeginn in Brück war Samstag, der 16.01.2016, gegen 13:00 Uhr.
Mit unseren Kickern trauten sich noch die Gastgeber des FSV Brück sowie
SV 1948 Ferch, SG Lehnin/Damsdorf/Golzow, FV Turbine Potsdam und SV Busendorf in die Arena.
Unsere Kicker hatten gleich das 2. Spiel und Anstoß.

Noch sehr zaghaft, aber mit Löwenherz setzte sich die Borkheider F- Jugend mit einem 1:0-Sieg gegen den SV 1948 Ferch durch.
Den Siegtreffer erzielte Marc Sch.

Im 2. Spiel ging der BSV 90 beherzter zur Sache, was dann auch im Ergebniss zu sehen war.
Den Auftackt machte Marc Sch., der das 1. Tor schoss, gefolgt von Tamino G. mit dem 2:0. Das 3:0 ließ auch nicht lange auf sich warten, Torschütze hier Liam P..
Noah N. dachte sich wohl, dass mach ich rund und beendete das Spiel mit dem 4:0.

Das 3. Spiel gegen den SV Busendorf war ein zäher Kampf, das Tor der Busendorfer wie zugenagelt.
Unsere Löwen gaben alles, setzten die Busendorfer immer wieder mit Kontern unter Druck, aber es wollte einfach nicht gelinegen, das Runde ins Eckige zu bekommen.
Nach einem Handspiel im eigenem Strafraum (einer unserer Spieler wurde angeschossen), gab es einen Schiedsrichterball. Seltsam, denn bei dessen Ausführung waren nur die Busendorfer beteiligt.
Daraufhin entstand vor unserem Tor ein Gefummel mit Hacke, Spitze, 1-2-3… Und prompt steckte der Ball in unseren Maschen fest.
Diese Partie ging 1:0 für die Busendorfer aus.

Das ließ unsere Jungs aber nicht an ihrem Können zweifeln, was sie auch im 4. Spiel bewiesen.
Es ging gegen den Gastgeber in den Ring. Dieser hatte Anstoß und wollte auch zeigen, was er kann. Der Borkheider SV hatte alle Hände voll zu tun, sich gegen Brück durchzusetzen. Sprichwörtlich in der letzten Minute zeigten sie, was sie gelernt haben und setzten sich mit einem 1:0, geschossen von Liam P., durch.
Das war der dritten Sieg, den wir für uns verzeichnen konnten und die Niederlage gegen Busendorf war vergessen!

Unser 5. und gleichzeitig das letzte Spiel des Turniers ging gegen die Mannschaft vom FV Turbine Potsdam.
Trotz der drei vorangegangenen Siege wurden unsere Jungs nicht leichtsinnig und zeigten noch einmal all ihr Können.
Das Spiel war wirklich spannend. Das erste Tor zu unseren Gunsten schoss Marc Sch. Der Ausgleich von Turbine folgte auf dem Fuß – 1:1.
Doch dann legten unsere Spieler nach. Liam P. traf gleich zweimal zum 2:1 und 3:1 – dem Endstand der Partie.

Insgesamt schafften unser F-Kicker den 2. Platz im Turnier.

Alles in allem war es ein super Turnier. Alle haben ihr Bestes gegeben, auch wenn hier nur die Torschützen namentlich genannt sind.
Denn ohne einen Torwart, der seine Arbeit macht, genauso wie die Abwehr und all denen, die dazu beigetragen haben, dass Tore geschossen werden konnten, wäre uns der 2. Platz nicht gelungen.

Noch ein Highlight, das wir neben dem Pokal für den 2. Platzierten mit nach Hause nehmen konnten, war das des Torschützenkönigs mit 4 Toren im Turnier – Liam P.

verfasst von PeterIMG-20160117-WA0004

Bambinis beim 16. ESSO-WINTERCUP 2016 in Brück zu Gast

Am 16.01.2016 waren die Bambinis zum bereits 16. ESSO-WINTERCUP in Brück eingeladen. Gespielt wurde in der Stärke 1-5 mit 6 Mannschaften in der großen Halle am Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark in Brück.

Neben dem Gastgeber aus Brück und dem Borkheider SV waren noch die Mannschaften vom SV 71 Busendorf, die SG Lehnin/Damsdorf/Golzow, der Caputher SV und die Mädchen vom 1. FFC Turbine Potsdam angereist.

Leider gab es vorab auf unserer Seite kurzfristige Absagen von Ben, Noah und Niclas, wodurch Elias und Tamino als jüngere Spieler aus der F-Jugend nachnominieren werden mussten. Weiterhin konnten die Trainer auf die Rückkehrer Kilian und Eric zurückgreifen. Zusätzlich waren Henry, Jannick und Maxim dabei, sowie Aaron der sein 1. Turnier mit den Bambinis bestritt. Da das letzte Hallenturnier unserer Bambinis schon fast ein Jahr her war und es im Kader einige Veränderungen gab, wusste man zu Beginn nicht wo man steht und somit war ein spannendes Turnier garantiert.

 

Im 1. Spiel ging es für den BSV gegen den 1. FFC Turbine Potsdam. Nach wenigen Minuten war klar, dass die Kicker vom BSV deutlich überlegen waren gegen die jungen Mädchen aus Potsdam, welche beherzt verteidigten. Leider gelang es nicht trotz guter Kombinationen, mehrerer Großchancen und einem Aluminiumtreffer ein Tor zu erzielen. Somit endete die Partie folglich nach 10 Minuten mit 0:0.

Durch die gute Leistung im 1. Spiel war man hochmotiviert für das 2. Spiel gegen den Gastgeber aus Brück, der sein Eröffnungsspiel verlor. Eine erneut sehr gute Mannschaftsleistung und Überlegenheit im Mittelfeld führte zu vielen Torraumszenen im Strafraum der Gastgeber. Die Borkheider hatten einige hochkarätige Chancen, doch der Torwart der Brücker zeigte eine sehr gute Leistung und die Borkheider Offensivabteilung Nerven, wodurch man sich erneut mit einem Unentschieden begnügen musste.

Das 3. Spiel gegen die Sportgemeinschaft Lehnin/Damsdorf/Golzow, welche bereits 4 Punkte auf dem Konto hatten, versprach eine knifflige Aufgabe für die Kicker vom BSV zu werden. Eine leichte Dominanz der Borkheider brachte nach 5 Minuten einen zu Recht gegebenen 7 m Strafstoß gegen die Sportgemeinschaft. Henry traf souverän vom Punkt zum 1:0 für den BSV. Endlich fiel das erste Tor und es wurde gleich wieder der Druck aufgebaut, doch dem Gegner gelang kurz vor Schluss ein sehr guter Konter, welcher direkt zum 1:1 Endstand führte.

Im 4. Spiel ging es für die Borkheider gegen den SV 71 Busendorf, der mit 9 Punkten ungeschlagen und noch ohne Gegentor zur Partie antrat. Wieder zeigten die Kicker vom BSV eine sehr starke Leistung vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld. Eine schnelle Kombination im Mittelfeld konnte Henry mit einem perfekten Schuss zum zu diesem Zeitpunkt nicht überraschenden Führungstreffer verwandeln. Die Partie blieb über weite Strecken offen mit Torraumszenen auf beiden Seiten, doch leider verpassten die Borkheider das 2:0. So kam es, dass bei einer schnell ausgeführten Ecke des Gegners die Hintermannschaft von Borkheide mit einem Direktschuss aus der 2. Reihe überrascht wurde und es stand 1:1. Busendorf erhöhte jetzt merklich den Druck und profitiert kurz vor Abpfiff von einem Abstimmungsproblem der Borkheider, wobei der Torwart sicher klären wollte und den vor ihm vorbeilaufenden Spieler trifft und der Ball äußert unglücklich im eigenen Netz landet. Somit endet eine der spannendsten Begegnungen des Turniers mit 2:1 für Busendorf, denen der Turniersieg nun nicht mehr zu nehmen war.

Nach dem unglücklichen Spiel gegen Busendorf ging es im 5. und letzten Spiel des Turniers gegen den Caputher SV. Da es auch das letzte Turnierspiel war und es bis hierhin auch bei anderen Partien viele Unentschieden gab, konnte man noch mit einem Sieg den 2. Platz erreichen. Das Trainergespann entschied sich auf Grund dessen zu einer sehr offensiven Aufstellung mit nur einem Verteidiger und einer Doppelspitze. Durch eine gelungene Kombination gingen die Borkheider schnell durch das Tor von Kilian mit 1:0 in Führung. Weiterhin machten die Kicker vom BSV das Spiel schnell und nutzen ihre technische Überlegenheit mit dem 2:0 durch Tamino. Der Plan schien aufzugehen, doch durch ein Solo des Caputher Spielmachers konnten diese den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Leider zeigten sich die Borkheider Bambinis davon beeindruckt und auch das lange Turnier zeigte seine Wirkung, wodurch die Caputher wieder in die Partie fanden. Die letzten Minuten waren eine reine Zitterpartie mit Chancen auf beiden Seiten, welche von allen Mannschaften interessiert verfolgt wurde. Das Ergebnis war ausschlaggebend für die Platzierung von fast allen Mannschaften. Eine Minute vor dem Ende kam es wie es kommen musste und Caputh konnte den Ausgleichstreffer erzielen zum 2:2 Endstand.

Fazit:

Die Bambinis vom Borkheider SV 90 haben sich sehr gut präsentiert und sogar gegen den späteren Turniersieger Busendorf über weite Strecken mitgehalten. Einzig die mangelnde Chancenausbeute vor dem Tor verhinderte eine sehr gute Platzierung beim Turnier in Brück. Am Ende stehen ernüchternde 4 Unentschieden und 1 Niederlage zu Buche bei 4:5 Toren. Dies macht den Kindern, Eltern und Trainern Mut zu mehr beim nächsten Auftritt in Belzig am 20. Februar ab 9:00 Uhr in der Albert-Baur-Halle.

 

Endstand:

  1. SV 71 Busendorf 15 Pkt.
  2. SG Lehnin/Damsdorf/Golzow 6 Pkt.
  3. FSV Brück 5 Pkt.
  4. Caputher SV 5 Pkt.
  5. Borkheider SV 4 Pkt.
  6. 1.FFC Turbine Potsdam 3 Pkt.

Wintercup Ergebnisse

Sportverein – Fussball, Badminton, Tanzen, Fitness, Poitwirling und Schwimmen