Alle Beiträge von Bernd Schulz

Trotz höherklassiger Mannschaften schönes Ergbenis der E-Jugend

Am 11.1. waren wir in Potsdam zu Gast. Bei einem Turnier mit Staaken, Babelsberg 03, Eintracht Falkensee, Fortuna Babelsberg, Schenkenberg, Caputh und Großbeeren haben die Jungs tapfer gegen gehalten waren aber zumeist gegen die höherklassigen Mannschaften chancenlos. Lediglich gegen 03(0:0) und gegen Schenkenberg(3:1) konnten Erfolgserlebnisse eingefahren werden.
Positiv war die Tatsache, dass die Jungs nie aufgegeben haben und sich kräftig gewehrt haben.
Norman Mund

1. Herrenmannschaft mit gutem Ergebnis in die Turnierwochen gestartet

Guter 4. Platz beim Hallenturnier des FC Blau Weiß Rädel

Am Samstag nahm unsere Männermannschaft am zum 2. mal ausgetragenen Gedenkturnier des FC Blau Weiß Rädel teil.
Wir spielten in der Vorrunde gegen den BSC Süd II Brandenburg (Kreisliga KL) zum Auftakt und konnten dieses Spiel 2:1 gewinnen. Danach erzielten wir gegen SV Roskow (Kreisoberliga KOL) ein gerechtes 2:2. Dem Gastgeber mussten sich die Jungs dann mit 2:1 geschlagen geben. Das letzte Spiel der Vorrunde musste dann gegen Juventas Crew Alpha ebenfalls KOL unbedingt gewonnen werden um eine Chance aufs Halbfinale zu haben. Mit guter Moral konnte dieses Spiel dann auch mit 2:1 gewonnen werden. Damit war der BSV 90 Gruppensieger. Im Halbfinale ging es dann gegen die Ffw Lehnin, welche sich mit Spielern von Stahl Brandenburg und dem 1. FC Union Berlin (Nachwuchs) verstärkt hatte. In diesem guten und spannenden Spiel musste das 7meter Schießen entscheiden. Hier hatte der Gegner die besseren Nerven und gewann letztlich mit 3:2. Im kleinen Finale mussten sich die Mannschaft gegen Kloster Lehnin (KL)dann mit 2:0 geschlagen geben.
Zusammengefasst kann man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein, wurden doch immerhin auch höherklassige Gegner bezwungen.
Die guten Leistungen der Mannschaft spiegelten sich auch in der Tatsache wider, dass Max Schmeling zum besten Spieler gewählt wurde.

Der BSV 90 spielte mit folgenden Spielern:
Benny Seeger (Tor) hat seine Sache übrigens sehr gut gemacht.
„Basti“ Klock
„Mojo“ Brügmann
Marvin Schenke
Lucas Rütz
Fabius Hünich
Steve Krüger
Alexander Wiens
Max Schmeling

Hartmut Streich

F-Jugend mit Erfolg beim Hallenturnier in Treuenbrietzen

Gelungener Start in die Hallenfußballsaison für die F Jugend des BSV90 beim Hallenturnier in Treuenbrietzen. In ihrem Debüt für den BSV90, sahen die Trainer Holger und Daniel von Beginn an stark aufspielende Borkheider.
Mit Siegen über Belzig und dem späteren Turnierzweiten Niemegk errangen die jungen Kicker Platz drei. Außerdem gab es noch 3 Unentschieden und eine Niederlage gegen Turniersieger Piesteritz. Hocherfreut streckten unsere Jungs den Pokal vor mitgereisten Fans und Eltern in die Höhe.

Die Tore schossen 3mal Jonas und je 1mal Emile, Luca und Pepe.
Noch mit dabei waren Jakob, Philipp, Vico,‘ Matteo, Aeni und Jonas.
Mario Mika

Weihnachtsmann der Firma SWP Borcom Services übergibt Spendengelder

Liebe Mitgleider und Freunde des Borkheider SV 90,

heute dürfen wir uns über ein großzügiges Weihnachtsgeschenk für den BSV 90 freuen.
Die in Borkheide beheimate Firma SWP Borcom Services, vertreten durch Sven Sperling, überreichte heute in ihrem Firmensitz im Gewerbegebiet eine Geldspende in Höhe von 715,- € an unseren Vorsitzenden Bernd Schulz.
Wie vom Sponsor gewünscht wird diese Summe in voller Höhe in die Jugend investiert, um somit die Jugendarbeit im Borkheider SV 90 weiter zu stärken.
Weiterhin stellte die Firma in Aussicht ein Werbebanner am Sportplatz zu platzieren.

In diesem Sinne bedankt sich der Vorstand bei der Firma SWP für ihre Spende und wünscht allen Mitgliedern, Förderern und Freunden einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2020.
Andre Günther

F-Jugend gewinnt in Belzig

Die F-Jugend hat mit einer überragenden Leistung 15:1 gegen Belzig gewonnen.

Mit diesem Sieg sicherten sich die Kids den dritten Platz in der Herbst Saison. Jedes Kind erhielt zur Belohnung eine Medaille.

Die Torschützen in diesem Spiel: 7mal Pepe, 2mal Phillip, 1mal jeweils Emile, Valentin, Jonas Demko, Aeni, Collin

Danke auch an alle Spieler die das Team in dieser Saison unterstützt haben. Neben den bereits eben genannten Torschützen wären das noch: Karl Georg, Jonas, zweimal Matteo, Thiago, Vico, Luca und Jakob.

Die Trainer bedanken sich auch bei den Eltern.

Und noch etwas Werbung in eigener Sache: Um unsere F Jugend weiter zu entwickeln, würden wir uns freuen, wenn noch mehr Spieler zu uns kommen. Alle Jungs und Mädels der Jahrgänge 2011/2012. Mädels auch aus dem Jahrgang 2010 (dürfen 1 Jahr älter sein als die Jungs)
Mario Mika

E-Jugend gegen Potsdam

3:5 haben die Jungs heute den Kürzeren gezogen. Potsdam war griffiger und besser im Spiel. Das gepaart mit einer eigenen Fehlpassquote von nahezu 90 Prozent und haarsträubenden Fehlern von JEDEM der Jungs lagen wir zur Halbzeit 3:0 hinten. 2 Geschenke und ein heraus gespieltes Tor der Gastgeber.

Zur Halbzeit eine gesunde Selbstreflexion der Jungs und ein gepflegter(verbaler) Einlauf durch die Trainer führten zu einer mehr als deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit 2. Nach holprigem Beginn kamen vermehrt die Zuspiele an und Chancen wurden kreiert.

Henry verkürzte auf 1:3, Moritz auf 2:3. Dann wurde falsch verteidigt und der Gegner nahm die Einladung an. 4:2 für die Kickers. Die Moral war intakt und Ben verkürzte nochmal auf 4:3. Doch heute sollte es nicht reichen. Ein Rückpass ohne Bedrängnis führte zu einem Eigentor und es stand 5:3.

Aufgrund von Halbzeit 1 eine verdiente Niederlage.
Eine gute zweite Halbzeit reichte heute nicht aus um Punkte zu bekommen.

Schönen Sonntag.
Norman Mund

F-Junioren erklimmen Platz 3 in der Tabelle

Am Sonntag, den 10. November, spielten unsere F-Junioren zuhause gegen Lok Seddin.
Hochmotiviert in der Tabelle auf Platz 3 aufzurücken, gaben unsere Jungs von Anfang Vollgas. Gut koordiniert und mit sehr schönem Zusammenspiel schafften unsere Kids eine 5:1 Führung zur Halbzeit.
Zur zweiten Halbzeit stellten die Trainer auf einigen Positionen um, so dass sich die Spieler auf für sie ungewohnten Positionen ausprobieren konnten. Eine wichtiger Schritt, um die Spieler weiter zu entwickeln und flexibler werden zu lassen. Die Spieler waren jedoch merklich verunsichert. Die Seddiner nutzten diese taktische Findungsphase und konnten sich mehr Ballbesitz als in der ersten Hälfte erarbeiten.
Kampfgeist und eine weitere Umstellung auf die alten, gewohnten Positionen sorgten für Stabilität im Spiel der Borkheider. Borkheide hatte somit zum Ende der zweiten Halbzeit das Spiel wieder in der Hand. Weitere zwei Tore belohnten die kleinen Kicker mit einem souveränen 7:1 Sieg.
Für Borkheide trafen dreimal Matteo sowie jeweils einmal Emile, Jonas und Aeneas. Ein Eigentor des Gegners war auch unter den sieben Treffern.
Mario Mika

F-Junioren gewinnen Derby gegen Beelitz II

Am Sonntag, den 3.11.2019, kam es zu einem spannenden Fußball-Krimi zwischen den gastgebenden F-Junioren des BSV90 und Beelitz II.
In einem Spiel in dem beide Teams auf Augenhöhe agierten, fanden die Beelitzer in der ersten Hälfte spielerisch besser ins Spiel. Dennoch waren die Borkheider ausgefuchster und belohnten sich mit einer gnadenlosen Effizienz im Torabschluss. Halbzeitstand 4:1 für uns!
In der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs besser ins Spiel und erspielten sich leichte Spielvorteile gegenüber den Beelitzern. Am Ende wurde es nochmal spannend. Den Borkheider Kids gelang ein relativ knapper Sieg mit 6:4.
Für die Borkheider trafen zweimal Pepe sowie jeweils einmal Luca, Emile, Valentin und Phillip.
Vielen Dank an die Jungs für diese tolle Leistung und diesen spannenden Fußballvormittag.

Mario Mika

Am gestrigen Sonntag, den 3. November, empfing Wittbrietzen den Borkheider SV zum nächsten Ligaspiel. Beide Mannschaften trennte nur ein Punkt und es ging darum wer an der Tabellenspitze dran bleibt. Das Spiel begann munter mit guten Chancen auf beiden Seiten, jedoch scheiterten die jeweiligen Stürmer an den gut haltenden Torhütern. Danach übernahm der BSV das Spiel und erspielte sich mehrere gute Gelegenheiten. Einige davon hätten zum 1:0 führen müssen. Doch leider konnten diese Chancen nicht genutzt werden und so dauerte es bis zur 36. Minute als Max Schmeling endlich nach sehr guter vorbei durch Mario Brückmann das 0:1 für uns erzielte. Durch weitere Möglichkeiten hätte der BSV noch vor der Halbzeit erhöhen können ja vielleicht sogar müssen. Insbesondere ein 25m Schuss an die Latte durch Mario Brückmann war ein Highlight und hätte es verdient drin zu sein. Gleichzeitig konnte der Gegner nicht mehr gefährlich vor das Tor kommen und so ging es mit einem hochverdienten 0:1 in die Halbzeit. Leider mussten wir in der ersten Halbzeit verletzungsbedingt auswechseln und wieder einmal scheint eine schwerere Verletzung vorzuliegen, womit wir schon den vierten Langzeitverletzten zu beklagen haben. Die zweite Halbzeit war insgesamt viel zerfahrener, was leider auch daran lag, dass der Schiedsrichter häufig unterbrach. Trotzdem konnten gute Angriffe gestaltet werden leider fehlte es am letzten Pass wodurch es nicht zu richtig guten Torchancen kam. In der 61. Minute klappte es jedoch mit diesem finalen Pass und Tobias Zander konnte zum 0:2 einschieben. Das Spiel blieb zerfahren jedoch begann nun auch der Gegner Druck auszuüben und wollte den Anschlusstreffer. Aus einer unübersichtlichen Situation im Strafraum heraus konnte dann in der 73. Minute das 1:2 erzielt werden. Danach ging es hin und her ohne das richtig hundertprozentige Chancen dabei heraus kamen. In der 83. Minute schwächte sich der Gegner mit einer roten Karte selbst und so konnten wir das Ergebnis in Überzahl über die Zeit bringen. Mit diesem Sieg können wir mit der Spitze mithalten und sind als Aufsteiger weiter in der oberen Tabellenhälfte. Aufstellung: C. Gehler – L. Häberer, L. v. Heymann, N. Köcher, S. Krüger – P. Schönberg (F. Hünich), M. Schmeling, M. Brügmann, S. Klock – B. Seeger (T. Zander – T. Weppen)
Marcus Dikow