Step Aerobic / Body Forming

Die Ursprünge gehen auf den US-amerikanischen Arzt Dr. med. Kenneth H. Cooper zurück, der in den 60er Jahren erstmals ein aerobes Training zur Stärkung von Herz und Lunge entwickelte.

Cooper löste in Amerika einen Fitness-Boom aus, in dessen Folge Ausdauertraining in Gymnastikprogramme integriert wurde.

Der weltweite Durchbruch kam 1982, als Jane Fonda Aerobic als ihr Gymnastikprinzip vermarktete und Aerobic so vor allem bei jüngeren Frauen sehr populär wurde.

Stepp-Aerobic: Gelenkschonendes workout
Stepp-Aerobic ist eine der beliebtesten Sportarten im Fitnessbereich.
Verständlicherweise:
Sie bringt den gesamten Körper in Schwung und
stärkt mit einfachen Mitteln Ihre Ausdauer und Muskulatur.
Dabei schont diese Unterform der Aerobic auch noch die Gelenke und hilft beim Verbessern der Fitness.

Das Prinzip der Step-Aerobic wurde von der amerikanischen Fitness-Trainerin Gin Miller entwickelt.
Infolge einer Knieverletzung entwarf sie ein gelenkschonendes Trainingsprogramm, dessen Wirkungsweise später in wissenschaftlichen Gutachten bestätigt wurde.
Ende der 80er Jahre wurde Step-Aerobic durch einen großen Sportartikelhersteller bekannt gemacht und zählt heute zu den bekanntesten Fitness-Sportarten.
Für ein Workout brauchen Sie nur eine spezielle Trainingsbank, den Stepper,
der rutschfest auf dem Boden stehen sollte.
Nach dem Erlernen einiger Grundschritte können Sie sofort mit dem Stepp-Training beginnen.

Sportverein – Fussball, Badminton, Tanzen, Fitness, Poitwirling und Schwimmen