Archiv der Kategorie: Aktuelles

Bessere Chansenverwertung der Borkheider bringt erneut einen Heimsieg

Borkheide siegt aufgrund der besseren Chancenverwertung

Am Sonntag empfing der BSV 90 die 2. Mannschaft des FSV Brück 1922. Bei kühlem Herbstwetter erschienen wieder zahlreiche Zuschauer auf dem Jahnsportplatz zu diesem Derby.
Beide Mannschaften begannen sofort druckvoll und es war zu sehen, dass sich die Gäste aus Brück einiges vorgenommen hatten. Den besseren Start hatten aber die Hausherren, die bereits in der 7. Minute, ein Freistoß von Mario Brügmann konnte Max Schmeling mit dem Kopf vollenden, in Führung gingen. In der Folge entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit leichten Feldvorteilen für die Gäste. Hier merkte man, dass der Trainer verletzungsbedingt einige Veränderungen vornehmen musste. Auch musste kurzfristig auf Felix Naschwitz verzichtet werden, dessen Partnerin in freudiger Erwartung ist. Auf diesem Wege wünschen euch die gesamte Mannschaft alles erdenklich Gute!!!
In diese Druckphase der Gäste, konnte Tim Exner in der 30. Minute eine gute Flanke von der rechten Seite durch M. Schmeling mit einem herrlichen Flugkopfball zum 2:0 verwerten. Dies stellte dann auch den Halbzeitstand dar.
Erwartungsgemäß versuchten die Gäste aus Brück sofort mit Wiederanpfiff das Ergebnis zu verbessern. Sie hatten aber zum Glück für Borkheide die falschen Schussstiefel an oder scheiterten an dem sehr gut aufgelegten Björn Bendschneider im Tor. Dem BSV 90 fiel es schwer sich aus der Umklammerung zu befreien.
In der 73. Minute, nach einem schön vorgetragenen Konter über die linke Seite, Philipp Rohrbach setzte sich beherzt durch, erzielte erneut Tim Exner das 3:0. Mit diesem Tor war dann aber die Moral der Gäste gebrochen. Sie versuchten zwar weiterhin offensiv zu agieren, ein Treffer gelang ihnen aber nicht. So blieb es beim 3:0 Heimsieg des Borkheider SV 90.
Anzumerken ist noch, dass dieses Derby ausgesprochen fair verlief und der Sieg der besseren Chancenverwertung zu verdanken war.
Aufstellung

BSV 90: B. Bendschneider – M. Gernhard, L.v.Heymann S. Klock, St. Krüger
(70. M. Dicow)-. M. Brügmann – M. Schenke, F. Leboucher (62. P. Schönberg), Ph. Rohrbach – M. Schmeling (80. M Rau), T. Exner

Weitere Spieler: T.Weppen, F. Hünich,
Trainer: H. Streich

Schwerer Heimsieg gegen den FSV Groß Kreutz II endet 2:0 für die Borkheider

Ein Arbeitssieg auf schmierigen Rasen

Am Sonntag empfing der BSV 90 die 2. Mannschaft des FSV Gross Kreutz. Das schöne Herbstwetter lockte auch wieder zahlreiche Zuschauer auf den Jahnsportplatz, hierfür auch dank der Mannschaft für die Unterstützung.
Die Borkheider Mannschaft begann konzentriert und druckvoll. Dadurch ergab sich bereits in der 2. Spielminute die Chance zum 1:0, leider wurde der Treffer wegen Abseits nicht gegeben. Die Mannschaft ließ sich davon aber nicht beirren und drückte den Gegner weiter in deren Hälfte. In der 5. Minute dann bereits die nächste Chance, aber auch die ließ der BSV 90 liegen. Dann nahm sich Mario Brügmann in der 23. Minute an der Strafgrenze ein Herz und zog ab. Sein plazierter Schuss bedeutete das umjubelte und verdiente 1:0.weitere Tore konnten in Halbzeit eins leider nicht mehr erzielt werden, obwohl es noch einige Möglichkeiten gab.
In Halbzeit zwei kamen die Borkheider leider nicht mehr richtig in Schwung, was auch an dem glitschigen Rasen lag. Der Gast aus Gross Kreutz fand jetzt besser ins Spiel, ohne allerdings die Abwehr, um Routinier Norman Mund, ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen. Weitere gute Tormöglichkeiten für den BSV 90 konnten bis zur 89. Minute leider nicht genutzt werden. Erst in der letzten Spielminute setzte der BSV 90 einen Konter über Benny Seeger und Max Schmeling, dieser behielt die Übersicht und legte den Ball auf den besser stehenden Benny Seeger, welcher das 2:0 erzielte. Danach Pfiff der Schiedsrichter das Spiel nicht wieder an.
Vor dem Spiel hat der Trainer seine Mannschaft eindringlich gewarnt, den Gegner (vorletzter Tabellenplatz) nicht zu unterschätzen, was sich letztendlich auch als richtig erwies, denn die Gäste spielten wahrlich nicht wie es die Tabellensituation darstellte.
Alles in allem ging der Sieg dann aber, auf Grund des Chancenvorteiles, in Ordnung.
Bereits am kommenden Sonntag, 18.11., empfängt der BSV 90 die Reserve des FSV Brück. Anstoßzeit ist 14.00 Uhr

Aufstellung

BSV 90: B. Bendschneider – M. Gernhard, (86. L.v.Heymann) L. Rütz, N. Mund,
St. Krüger- D. Stöppler-(ehem.Holz) (46. Ph. Rohrbach), S. Klock,
M. Brügmann, F. Naschwitz – M. Schmeling, T. Exner (70. B. Seeger)

Weitere Spieler: T.Weppen, F. Hünich, F. Leboucher
Trainer: H. Streich

Beitragszahlung 2018 Termin 31.08.2018

Liebe Mitglieder,

zu den dringenden Tagesgeschäften gehört es wohl nicht, unseren Mitgliedsbeitrag zu bezahlen. Da kann es schon vorkommen, dass man das vergisst und dafür haben wir Verständnis.

Aber: Wir sind auf Ihren Beitrag angewiesen. Sie bestimmen, ob unser Verein seine Auslagen finanzieren kann oder nicht.

Daher bitten wir um sofortige Überweisung des Jahresbeitrags 2018 auf das Konto des Borkheider Sportverein 1990 e. V.  bzw Einrichtung eines Dauerauftrags

Der BSV hat zur Zeit noch ca. 2500 € an Außenständen das sollte sich bald ändern.

Mit sportlichen Grüßen

Vorstand BSV 90

Weihnachtsfeier der Sektion Fitness und Gesundheit

An alle

Sportlerinnen und Sportler

der Sektionen Fitness und Gesundheit sowie Walking

Herzlichen Dank an alle in unserer Sektion. Unsere Veranstaltungen 2018, Neujahrslauf, Willkommenssportfest sowie die Gesundheitswoche mit den Gemeinden waren sehr gut besucht. Aus diesem Grunde möchte der Verein sich recht herzlich bei Euch bedanken.

Wenn Ihr möchtet, könnten wir in diesem Jahr unsere Weihnachtsfeier am 04.12.2018 im Fliegerheim, beginnend um 18:00 Uhr durchführen. Der BSV 90 wird die Veranstaltung mit 15 Euro pro Person sponsern, sodass nur ein Eigenanteil für das Essen von € 10 verbleibt.

Es stehen zwei Weihnachtsessen zur Auswahl. Gänsebraten sowie ein vegetarisches Gericht.

Die Getränke sind in Eigenregie zu bezahlen.

Verbindliche Anmeldungen sowie den Eigenanteil spätestens bis zum 17.11.2018 an die Übungsleiter*Innen weitergeben. Herzlichen Dank. Mindestteilnehmerzahl 20.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.

Mit sportlichen Grüßen

Marion Naumann, Uta Goydke und John Peter Dostal

Rückfragen, Anregungen bitte an johnpeter.dostal@borkheidersv90.de

Anmeldung bitte bis 17.11.2018 an die Übungsleiter weitergeben

Weihnachtsfeier der Sektion Fitness am 04.12.2018 im Fliegerheim

Anmeldeschluss: 17.11.2018

Ich ……………………………………………nehme an der

Weihnachtsfeier der Sektion Fitness/Gesundheit und Walking

am 04.12.2018, 18:00 Uhr im Fliegerheim teil.

Ich bestelle folgendes Menü:

Gänsebraten                     Vegetarisches Gericht

 

……………………………………

Datum/ Unterschrift

Eigenanteil € 10 erhalten       ………………………………………….

Datum/ Unterschrift Übungsleiter

 

Das Hallenbad in Beelitz ist bis auf weiteres noch geschlossen

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

das Hallenbad der von-Ziehten Kaserne in Beelitz ist immer noch für Vereine in den Abendstunden geschlossen.

Die Verantwortlichen haben uns versprochen,  das an einer baldigen Lösung gearbeitet wird um das Bad in den Abendstunden für Vereine wieder zu öffnen.

Wir bitten Euch um Verständnis.

Solltet Ihr September, Oktober, oder November in einem Bad gewesen sein, erstattet der BSV euch anteilmäßig mtl. den Eintritt, Erwachsene 9 €/ beziehungsweise 7 €  Kinder und Rentner.

Bitte die Eintrittskarten über den Übungsleiter an den Schatzmeister weiterleiten. Zur Erstattung wird die IBAN benötigt.

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand

,

 

Heimsieg gegen SpG SV Ziesar 31/MSV Glienecke 76 II endet verdient 5:0

Der BSV 90 siegt an einem trüben Sonntagnachmittag 5:0 gegen die SpG SV Ziesar31/MSV Glienecke 76 II

Vor ca. 60 Zuschauern begann der Borkheider SV 90 konzentriert und druckvoll. So konnten die Zuschauer bereits nach zwei Spielminuten das erste Mal jubeln. Philipp Rohrbach konnte einen schönen Pass von David Holz zur 1:0 Führung verwerten. Der BSV 90 spielte weiterhin druckvoll und erspielte sich weitere Chancen. Es dauerte dann aber bis zur 26. Spielminute, Max Schmeling schloss eine gelungene Kombination über Philipp Rohrbach und Benny Seeger zum 2:0 ab. Bereits 6 Minuten später erzielte Mario Brügmann das 3:0, vorausgegangen war ein Freistoß von Marvin Schenke. Ein noch höheres Ergebnis vor der Pause verhinderte der Querbalken nach einem Schuß von Philipp Rohrbach.
In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel ein wenig, so dass der Gast besser ins Spiel fand. Zählbares sprang allerdings nicht heraus, was auch dem sehr guten Torwart, Björn Bendschneider, zu verdanken war. Der BSV 90 erzielte dann aber, in der Druckphase der Gäste, in der 57. und 65. Spielminute die Treffer zum 4:0 und 5:0 jeweils durch Max Schmeling. Dieser Sieg ging dann auch in der Höhe in Ordnung, denn der BSV 90 besaß mehr Spielanteile und hatte auch ein klares Chancenplus zu verzeichnen

Am kommenden Sonntag ist der BSV 90 spielfrei!!
Der nächste Gegner in Borkheide ist am 11.11.18 um 14.00 Uhr FSV Gross Kreutz II.

Aufstellung
BSV 90: B. Bendschneider – M. Gernhard, L. Rütz, N. Mund, M. Schenke (80.T.Exner) – D. Holz, – S. Klock, M. Brügmann (60. F.Leboucher), Ph. Rohrbach (75.T. Weppen) –
M. Schmeling, B. Seeger

Weiter zum Aufgebot: P. Schönberg, F. Hünich
Trainer: H. Streich

Auswärts gegen Grün/Weiss Niemegk

Grün/Weiss Niemegk siegt verdient im Spitzenspiel

Am 21.10.2018 ging es für den BSV 90 nach Niemegk zum Spitzenspiel, erster gegen zweiter. Vor geschätzten 130 Zuschauern, darunter auch ca. 30 Borkheider!!, entwickelte sich ein gutes Spiel, wobei der Spitzenreiter aus Niemegk Vorteile besaß. So fiel in der 17. Spielminute im Anschluss an einen Eckball von der linken Seite das 1:0. Die Borkheider Abwehr ließ den Torschützen ungehindert einköpfen. In dieser Phase bekam der BSV 90 kein Zugriff auf das Spiel. Trotz gelegentlicher Konter blieb es beim 1:0 bis zur Halbzeitpause.
In der 2. Hälfte begann der BSV 90 druckvoller und konnte in der 52. Minute, nach einem langen Ball in die Spitze und einer unfreiwilligen Kopfballverlängerung eines Niemegker Abwehrspielers, Benny Seeger zum 1:1 ausgleichen. Leider konnte der BSV 90 diese Druckphase nicht zu einem weiteren Treffer nutzen. In der 57. Minute fiel dann das vorentscheidende 2:1 für den Spitzenreiter. Der Schuss aus kurzer Distanz rutschte dem Keeper des BSV 90 unter dem Körper durch.
Der BSV 90 versuchte noch einmal alles, um zum Ausgleich zu gelangen, was den Hausherren die eine und andere Konterchance ermöglichte. Hier hatte der BSV 90 etwas Glück, aber auch eine gute Leistung des erstmals eingesetzten Jann Freimark im Tor. In der 87. Minute konnte sich Lucas v. Heymann dann leider nur mit einem Foulspiel behelfen, was einen berechtigten Strafstoß zur Folge hatte. Konnte Jann Freimark den Ball noch an den Pfosten lenken, aber die Abwehr den zurückspringenden Ball nicht klären, so dass das 3:1, etwas umstritten, da der Ball nicht eindeutig die Linie überquert zu haben schien, fiel.
Alles in Allem ging der Sieg aber in Ordnung.
Die Mannschaft bedankt sich auf diesem Weg noch einmal für die zahlreich mitgereisten Fans für ihre Unterstützung!!!!!

Als nächstes kommt die SPG SV Ziesar31/MSV Glienecke 76 II nach Borkheide.
Anstoßzeit 14.00 Uhr
Aufstellung: J.Freimark – St. Krüger(65. M. Gernhard), L.v. Heymann, L. Rütz, D. Holz (65. F. Leboucher)-F. Naschwitz- S. Klock, M. Brügmann, M. Schenke– B. Seeger(65. T. Exner), M. Schmeling

Zum Aufgebot gehörten weiter dazu: T. Weppen, F. Hünich
Trainer: H. Streich

Heimspiel gegen FC Deetz II 8:0

Klarer Sieg gegen dezimierte Deetzer Mannschaft

Am gestrigen Sonntag empfing der Borkheider SV 90 die Mannschaft vom
FC Deetz II. Der Gast reiste allerdings nur mit 10 Spielern an.
Der Trainer warnte allerdings vor dem Spiel, dass eine Mannschaft zu zehnt auch gefährlich werden kann und wir hochkonzentriert das Spiel beginnen müssen. Nach einer kurzen Phase des abtastens übernahm dann auch der Gastgeber immer mehr die Initiative und so fiel folgerichtig in der 13. Minute das 1:0 durch Benny Seeger, der eine gute Flanke von Sebastian Klock verwerten konnte. Der Gastgeber dominierte jetzt das Spiel immer mehr und bereits in der 20. Minute war wiederum Benny Seeger zur Stelle und erzielte das 2:0. Der Gast aus Deetz versuchte mit langen Bällen vor das Tor des BSV 90 zu kommen, dies konnte aber die gut stehende Abwehr verhindern. In der 22. und der 30. Minute war es dann Max Schmeling der das 3:0 und 4:0 erzielen konnte, wobei dem 4:0 eine gelungene Kombination aus der Abwehr heraus über Lucas v. Heymann und Benny Seeger voraus ging. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt. Zu erwähnen ist noch ein Pfostenschuss von Max Schmeling.
Auch in der zweiten Hälfte agierte der BSV 90 von Beginn an druckvoll und so erzielte dann Mario Brügmann mit einem schönen Fernschuss das 5:0 und bereits zwei Minuten später konnte Benny Seeger mit seinem 3. Tor das 6:0 erzielen. Der Gast aus Deetz war nur bemüht, das Ergebnis in Grenzen zu halten.
In der 60. Minute fiel dann aber doch das 7. Tor des BSV durch Mario Brügmann, der einen Freistoß von Felix Naschwitz per Kopf einnetzte. Den Schlusspunkt setzte dann in der 70. Minute, der kurz zuvor für Benny Seeger ins Spiel gekommene, Tilman Weppen, zum 8:0.
Fazit des Trainers nach 90 Minuten. Der Sieg ging völlig verdient, auch in der Höhe,
in Ordnung. Im Gegenteil bei noch mehr mehr Ruhe und Übersicht hätte das Ergebnis auch noch höher ausfallen können. Man muss das Ergebnis aber trotzdem richtig einordnen, denn der Gegner reiste nur mit 10 Spielern an. Das nächste Spiel am 21.10.2018 um 14.00 Uhr beim Tabellenführer FSV Grün-Weiss Niemegk wird ein Gradmesser für den BSV 90 werden.
Auch diesmal möchten sich die Spieler des Borkheider SV 90 bei den zahlreich erschienenen Zuschauer für die lautstarke Unterstützung bedanken.
Aufstellung:
B. Bendschneider- M. Gernhard (25. Ph. Rohrbach), L. v. Heymann, N. Mund, L. Rütz- F. Naschwitz- S. Klock, M. Brügmann, M. Schenke- M. Schmeling (55. F. Leboucher), B. Seeger (69. T. Weppen)
weiter zum Aufgebot gehörten P. Schönberg und M. Dikow

Hartmut Streich

Heimspiel gegen Spielgemeinschaft Empor Brandenburg/Turbine Golzow endet verdient 3:2

Glücklicher, aber verdienter Sieg

Am gestrigen Sonntag empfing der Borkheider SV 90 die Mannschaft der Spielgemeinschaft Empor Brandenburg/Turbine Golzow, welcher als aktueller Tabellenzweiter anreiste. Der BSV 90 war also gewarnt.
Der Trainer musste einige Veränderung gegenüber dem Spiel gegen Wollin vornehmen.
Auch diesmal gelang es nicht die Anfangsphase des Spieles ohne Gegentor zu überstehen, denn bereits in der 3. Minute erzielte der Gast das 1:0. Vorausgegangen war ein langer Ball, den ein Gästespieler erlief und unbedrängt einschieben konnte.
Der BSV 90 zeigte sich aber unbeeindruckt und hatte bereits in der 6. und 7. Minute zwei hundertprozentige Torchancen. Der gut haltende Gästekeeper konnte hier aber noch den Ausgleichstreffer verhindern. In der 10. Minute dann aber endlich der verdiente Ausgleich durch Benny Seeger, der eine Eingabe von Thomas Heinze verwerten konnte. Es entwickelte sich eine gute und abwechslungsreiche Partie mit den klareren Chancen für den BSV 90, die letztendlich aber alle durch den Gästekeeper zunichtegemacht wurden, so dass es mit dem glücklichen 1:1, aus Sicht der Gäste, in die Pause ging.
In der zweiten Halbzeit, es waren gerade 3 Minuten gespielt, da nahm sich Mario Brügmann ein Herz und zog von 18 Meter ab, aber auch diesen Schuss konnte der Gästekeeper großartig parieren.
Das Spiel verflachte jetzt etwas. Spannung kam erst in der Schlussphase wieder auf, als der eingewechselte Philipp Rohrbach einen Abstimmungsfehler der Gäste nach einem Eckball zum 2:1 Führungstreffer nutzen konnte. Jetzt bäumte sich der Gast gegen die drohende Niederlage auf und erzielte in der 83. Minute, durch einen Sonntagsschuss von der halblinken Seite ins obere rechte Eck, den Ausgleich. Aber auch diesen Dämpfer steckten die Borkheider weg und erzielten, wiederum durch Benny Seeger, in der 85. Minute die erneute Führung. In der hitzigen Nachspielzeit mit drei Eckbällen in Folge für den Gast, behielten die Borkheider einen kühlen Kopf und konnten die 3 Punkte sichern.
Alles in allem war der Sieg, auf Grund der klareren Chancen verdient, kam aber auch glücklich zu Stande.
Bereits am kommenden Sonntag können die zahlreich erschienen Zuschauer, hier nochmals herzlichen Dank von der Mannschaft für die Unterstützung, ein weiteres Heimspiel erleben. Gast ist dann die zweite Mannschaft des FC Deetz.
Anstoßzeit ist diesmal bereits um 14.00 Uhr!!!
Aufstellung:
B. Bendschneider- M. Gernhard (T. Weppen) M. Dikow, N. Mund, S. Klock – F. Naschwitz, Th. Heinze, M. Brügmann, M. Schenke (Ph. Rohrbach) – M. Schmeling (P. Schönberg) B. Seeger
Weiter zählten F. Leboucher und J. Freimark zum Kader.