Archiv der Kategorie: Aktuelles

„Sterne des Sports“ in Bronze für Brandenburg

Eilmeldung

Der Borkheider SV 90 hat sich bei den „Sternen des Sports“, der Volksbank Raiffeisenbanken  erfolgreich mit einem Projekt zum Gemeinwohl das nachhaltig und gesellschaftlich engagiert ist beworben.

Heute wurden die Preisträger in Potsdam bekanntgegeben.

Wir, der Borkheider SV 90 mit seinem besonderen Engagement hat den 2. Platz auf Landesebene gewonnen.

Der Stern in Bronze ist mit einem Preisgeld von 1000 EURO

für die Vereinskasse verbunden.

Herzlichen Glückwunsch

 

Danke an alle fleißigen Helfer im Verein.

https://www.berliner-volksbank.de/wir-fuer-sie/presse/pressemitteilungen-2019.html

https://treffpunkt.berliner-volksbank.de/nr-67-sep-2019.html#verlosung-zoo-kalender

„Berliner Volksbank/Marcel Schwickerath“
„Berliner Volksbank/Marcel Schwickerath“.

 

Gesundheitswoche 2019 – BSV 90 – Der BSV 90 mit 19 Programmpunkten in der Öffentlichkeit

Pressenotiz Gesundheitswoche Borkheide/Borkwalde

09.09.2019

Die Gemeinden Borkheide und Borkwalde haben in der Gesundheitswoche 2019 unter dem Motto „Reichtum ist viel, Zufriedenheit ist mehr, GESUNDHEIT ist alles“ viele Bürgerinnen und Bürger erreichen können.

Auftakt war am 29.08. die DRK-Blutspendeaktion auf dem Marktplatz in Borkheide die sehr gut besucht wurde, denn Blutspenden sind nach den langen und heißen Sommerferien besonders wichtig.
Am Samstag luden die Veranstalter, zum Sport- und Familientag. Eröffnet wurden die Veranstaltungen vor ca. 450 Teilnehmern und Gästen, durch die Schulleiterin Frau Glumm und den stellvertretenden Bürgermeister Frank Seibicke.

 

Punkt 10:00 Uhr wurde der Spendenlauf der Hans-Grade Grundschule Borkheide gestartet. Die Schulkinder sammelten viele Spenden für Ihre neue Musikanlage die auch von der Theatergruppe genutzt werden kann. Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler, alle Sportler und Sportlerinnen ihre Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination testen – aus diesen vier Bereichen setzt sich das Deutsche Sportabzeichen zusammen. Zur Auswahl wurden angeboten u.a. 800 m und 3.000 m, Schlagball, Kugelstoßen, Medizinballweitwurf, Standweitsprung, Sprint, Weitsprung, Radfahren, Seilhüpfen und Schwimmen im Waldbad Borkheide. Berechnet wird nach bestandenen Disziplinen. In den jeweiligen Altersklassen gibt es ein bis drei Punkte – je nachdem, ob die erbrachte Leistung für Bronze, Silber oder Gold ausreicht. Beim Sportfest haben 35 Teilnehmer die Leistungen für das Sportabzeichen ablegen können.

Weitere Angebote für die Gäste waren am Sportplatz die Hüpfburg, ein Bambini Spiel und das Fußballabzeichen des DFB und vieles mehr. Für Essen und Trinken sowie frisches Obst war durch die Veranstalter gesorgt. Parallel dazu wurden an der Schule verschiedene Workshops wie „Poi’s selberbauen“ durchgeführt.

Viele junge Talente aus den Gemeinden präsentiertem dem Publikum auf der Bühne Ihre künstlerischen Fähigkeiten. Das Publikum wurde mit Gesang, Tanz, Rope Skipping, Zaubereien und Fußballtricks in den Bann gezogen. Allen Teilnehmer/innen wurde eine Medaille verliehen. Der Beifall der Zuschauer gab den jungen Künstlern und Künstlerinnen die Bestätigung. Zum Abschluss des Familien- und Sportfestes konnten allen teilnehmenden Sportlern die Urkunden übergeben werden.

Der Montag war geprägt vom Generationenkochen bei den Kwirlies im Nachtigallenweg sowie dem Fachvortrag der Fachstelle Altern und Pflege im Quartier unter Leitung von Frau Mund die den Teilnehmern das Förderprogramm für den altersgerechten Umbau sowie technische Hilfsmittel die den Alltag erleichtern können vorstellen lies.

Im Anschluss konnten ein Workshop zur Sturzprophylaxe mit praktischem Anteil besucht werden. Yoga für Jung und Alt, Groß und Klein sowie Lachyoga mit Frau Haage rundeten den Tag ab.

Am Dienstag, wie auch montags und donnerstags wurden die Kinder der Kita‘s über 1. Hilfe informiert. Frau Borrmann von der Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und Ihren Angehörigen informierte zum Thema im Gemeindehaus. Den Nachmittag rundete die Klangpunktur und das Sportangebot des BSV 90 ab.

Mittwoch erfreute das Seniorenfrühstück der Schule viele Gäste. Die Helfer hatten viel zu tuen. Im Anschluss wurde in der ITB, ein Herz & Stresstest (CARDIOSCAN) mit vier Elektroden, durchgeführt. Das Gerät war von 12-15 Uhr pausenlos im Einsatz.

Danach wurde die Sporthalle und das Gemeindehaus von 17-21 Uhr für den Gesundheitssport geöffnet und die Teilnehmer konnten ein kostenfreies Probetraining besuchen.

Für die Eltern wurde der Vortrag „Mahlzeiten und Pausensnacks für clevere Kids“ im Speisesaal der Schule durchgeführt.

Der Donnerstag begann wie jeder Tag mit dem Chaos Spiel am Sportplatz. Im Laufe des Tages wurde in Borkwalde Pilates angeboten ebenso Klangpunktur und Line-Dance.

Am Freitag traf man sich bei Cocoon zu Ätherischen Ölen und Hydrolaten für die Hausapotheke oder bei Pilates im Wald zum Training.

Die großen und die kleinen Drachenfreunde konnten Ihre Drachen beim Drachenfest mit einer guten Brise Wind ausprobieren, am Flugplatz konnte Pfeil und Bogen getestet werden.

Fußballbegeisterte waren eingeladen das offene Fußballtraining des BSV zu besuchen. Die Freunde des Badmintons konnten den Blackmintonabend der Jugendlichen ausprobieren.

Heide Müller lud am Freitag zum Vortrag und zu Kostproben rund um die Hanfpflanze in das Gemeindehaus.

Am Samstag versuchten wir mit 25 Helfern und Helferinnen Borkheide, Borkwalde vom Müll zu befreien. Im Schwerpunkt konnten wir nur um den Marktplatz und am Bahnhof aktiv werden und mussten größtenteils Zigarettenkippen aufheben. Liebe Raucher, wir hoffen Ihr helft bei der nächsten Aktion mit.

Das Kino in der Kirche Borkwalde mit dem Filmbeitrag „Wunder“ beendete die Gesundheitswoche 2019.

Die Veranstalter freuten sich sehr über die rege Teilnahme am Programm.

Vielen lieben Dank an alle, die aktiv wie passiv bei der Vorbereitung und Umsetzung unterstützt haben! Danke, es war eine schöne Woche.

Sporthalle heute, 4.9.2019 gesperrt

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

gerade hat die Schulleitung mitgeteilt, das die Turnhalle der Grundschule heute aus technischen Gründen gesperrt werden muss.

Alle Sportstunden in der Sporthalle entfallen heute.

Danke für euer Verständnis

Nächste Woche geht es wieder weiter.

Mit sportlichen Grüßen

John Peter Dostal

 

FSV Grün-Weiß Niemegk zu Gast in Borkheide

Sonntag, 25.8.19 – 2. Spieltag der 1. Kreisklasse und der BSV trifft auf FSV Grün-Weiß Niemegk. Der nur einmal geschlagene Erste in der 2. Kreisklasse der letzten Saison ist uns gut bekannt und daher wussten wir, dass wir einen starken Gegner bei heißen 30 Grad erwarten konnten. Entsprechend haben wir uns von Beginn an vorgenommen den Spielfluss des Gegners früh zu stören und gleichzeitig selbst mutig, spielerisch zu gefährlichen Abschlüssen zu kommen. Dieser Plan ging in der ersten Halbzeit sehr gut auf. Während der Gegner kaum zur Entfaltung kam, eroberten wir durch eine geschlossene Mannschaftsleistung viele Bälle und kamen durch Bälle in die Tiefe und unseren schnellen Spielern zu vielen Abschlüssen. Schon in der 9min und dann in der 24min konnten wir zwei dieser Chancen zum 2:0 Halbzeitstand nutzen. Eine tolle Halbzeit in der nur die Chancenverwertung besser sein und damit das Ergebnis höher ausfallen müsste. Weiter ging es und wir wussten die Hitze und das intensive Spiel werden uns noch fordern. Wie schon letzte Woche entstand leider wieder ein Bruch im Spiel. Der Gegner stellte taktisch um und griff viel höher an. Wieder fehlte die Ruhe im Spiel und es wurden leichte Fehler gemacht. Gleich in der 46.min konnte der Gegner durch einen Elfmeter verkürzen und in der 64.min nach einem missglückten Rückpass zum Ausgleich kommen. In dieser Phase haben wir zu viele Fehler gemacht und den Gegner stärker gemacht als er war. Nur der Torwart hat uns vor weiteren Gegentoren bewahrt. Doch auch wie letzte Woche kämpfte sich die Mannschaft gemeinsam wieder zurück und konnte insbesondere durch die Physis das Spiel wieder an sich reißen. Es wurde wieder schnell nach vorne gespielt und Chancen kreiert. Eine 100% zur Führung ließ Max noch liegen und so musste ein Standard herhalten. Mit dem Kopf nutzte Max diesen dann in der 78.min zur erneuten Führung. Nun merkte man beiden Mannschaften die Anstrengungen an und so kam es darauf an den Ball gut in den eigenen Reihen zu halten. Das gelang sehr gut und die Fehlerquote wurde wieder geringer. Ein paar gute Angriffe konnten noch nicht genutzt werden, doch in der 89.min wurde mit dem 4:2 der Deckel drauf gemacht. Es bleibt zu erwähnen, dass gerade bei so einem intensiven Spiel die ganze Mannschaft gebraucht wird. Ohne die Ersatzspieler, die nicht nur mitgefiebert haben, sondern als es darauf ankam sich reingeworfen, gekämpft und geackert haben, hätten wir nicht gewonnen. Und wirklich große Spieler helfen der Mannschaft auch, wenn sie sich zurückziehen und merken wann sie der Mannschaft nicht auf dem Platz helfen können. Umso stärker werden sie wieder zurück kommen. Wirklich groß! Gute Besserung für Mojo und Tim. Nächsten Sonntag folgt das Derbi gegen Beelitz.
Aufstellung: Christian G. – Lars H., Lucas v. H., Nico K., Sebastian K. – Felix N., Lucas R. (Steve K.) – Marvin S. (Paul S.), Max S., David S. – Benni S. (Fabius H.)

Marcus Dikow

Abenteuer 1. Kreisklasse hat begonnen

Am Sonntag startete das Abenteuer 1. Kreisklasse mit dem ersten Auswärtsspiel gegen SG Eintracht 90 Babelsberg. Der Gegner spielte schon letzte Saison in der 1.KK und behauptete sich dort im Mittelfeld. Wir haben uns viel vorgenommen und so gingen wir auch in die Partie.
Der Gegner konnte uns gerade mal in den ersten 3 Minuten mit langen Bällen überraschen, doch gefährlich wurde es nicht.
Danach bestimmte der BSV das Spiel und den Gegner.
In der 10min war es noch ein Abseitstor von Benni und kurz danach ging der Ball von Max knapp über die Latte, doch in der 19. min begann der Torreigen. Nach toller Einzelleistung von Max und der Hereingabe konnte der Schuß von Mojo nicht festgehalten werden und Benni steht wie so häufig richtig und erzielt das 1:0.
Nur 2min später fällt nach tollem Zusammenspiel zwischen Mojo und Naschi das 2:0 und nur weitere 3min später setzt Tim super nach und erzielt das 3:0.
Danach wurden weitere gute Chancen herausgespielt, aber nicht genutzt. Der BSV hatte das Spiel vollkommen im Griff und kurz vor der Halbzeit konnte Naschi mit 2 Doppelpässen wunderbar auf Benni auflegen, der das 4:0 erzielte und damit den Halbzeitstand herstellte.
Zu Beginn der 2. Halbzeit ließen wir dann den Gegner im Mittelfeld viel zu viel Raum und so konnte er mit zwei hohen Bällen hinter die Abwehr bis auf 4:2 verkürzen.
In dieser Phase war unser Spiel zu unruhig und hektisch. Die Ruhe ging auch durch unnötige Diskussionen untereinander und mit dem Schiedsrichter verloren.
Obwohl wir dann auch noch unseren Torwart verletzt auswechseln mussten fingen wir uns wieder und erspielten uns Chancen. Der Gegner kam nun kaum noch gefährlich vor unser Tor und schwächte sich mit Gelb-Rot selbst.
Am Ende hätten wir noch 2-3 Chancen machen müssen, doch auch so war der Sieg nicht mehr gefährdet.
Nächsten Sonntag geht es gegen Niemegk, wo wir zwei starke Hälften brauchen werden.
Aufstellung: Björn B. (David S.) – Lars H., Lucas v. H., Nico K., Sebastian K., Felix N., Lucas R., Max S., Mario B. (Marvin S.), Tim E., Benni S. (Paul S.)

Trainer Markus Dikow