đŸ””âšȘEltern-Kind-TurnenâšȘïžđŸ””

“
Die 4 – 6jĂ€hrigen Kinder sausen durch die Halle und holen rote, blaue oder gelbe BĂ€lle, je nachdem, welche FrĂŒchte (Kirschen, Heidelbeeren, Bananen) die ObstkĂ€uferin = Trainerin bestellt hat.
Lisa ringt mit ihrer Angst von einem Mattenturm zu springen, Paul zuckt zusammen, wenn ein Ball auf ihn zugeflogen kommt, und Nora und Henry rennen -ohne Absicht aber mit viel ĂŒberschĂŒssiger Energie- andere um.

Balancieren, hĂŒpfen, rennen, springen, werfen, fangen, purzeln – alles will gelernt sein.
Die Kinder mĂŒssen nichts können, ihre FĂ€higkeiten werden nicht benotet.
Im Vordergrund stehen Spaß an der Bewegung, Spaß sich auszupowern, Spaß am Ausprobieren von Neuem. Gemeinsam Spaß haben ist unser Motto!

Die Kinder haben die Möglichkeit ein GefĂŒhl fĂŒr ihren Körper zu entwickeln, zu spĂŒren, wie sie bei bestimmten Bewegungen immer sicherer und selbstbewußter werden. Und das miteinander Wetteifern stĂ€rkt die Willenskraft, erfordert aber auch gegenseitige RĂŒcksichtnahme.

Bei unserem Neujahrs(sport)fest ( s. Fotos) gab es fĂŒr die Kinder beim Memospiel kleine Überraschungen und die Luftballons waren der “Partyknaller”.
Last but not least freuten sich alle auf das gemeinsame Picknick.

An dieser Stelle vielen Dank an die Eltern und Kinder, die mir immer fleißig beim AufrĂ€umen in der Sporthalle helfen und Hilfestellung bei der Betreuung der Kinder geben.
Herzlichen Dank auch an Ramona Gardosch fĂŒr die Fotos.
“
Allen Kindern und Eltern wĂŒnsche ich ein tolles Sportjahr 2023! – Irina Zeuschner

Die Namen der Kinder im Bericht sind von der Verfasserin frei erfunden.

UnterstĂŒtze uns

Newsletter Anmeldung

Abonniere unseren Newsletter und schließe Dich 64 weiteren Abonnenten an.

Login